Klartax von der Datev eG

Wissen, wie hoch die Steuererstattung ausfallen wird. Das wünscht sich wohl jeder, der teils stundenlang über der Steuerklärung sitzt. Mit Klartax hat man sofort Gewissheit und darf sich im Schnitt auf eine Erstattung in Höhe von 1.007 Euro freuen. Das von Datev eG entwickelte Tool, das auch als App vorliegt, kann aber noch weit mehr: „Die Steuer entspannt über das Jahr verteilt erstellen.“

Der Anbieter

2,5 Millionen Unternehmen, Selbstständige, Kommunen, Vereine und Institutionen profitieren von den Serviceleistungen der Datev eG. Die Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg erzielte 2020 einen Jahresumsatz von über 1,1 Milliarden Euro und ist der drittgrößte Anbieter für Business-Software in der Bundesrepublik. Die Datev eG darf sich darüber hinaus als einer der größten europäischen IT-Dienstleister bezeichnen.

Die Erfolgsgeschichte begann bereits 1966. Mit Know-how, Cloud Lösungen und Software kümmert sich der Konzern um die digitale Zusammenarbeit von steuerlichen Beratern mit dem Mittelstand. Damit ist auch die Zielgruppe der Datev eG umrissen: Steuerberater, Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Unternehmen. Dabei folgt die Genossenschaft von Anfang einem Motto: „Zukunft gestalten. Gemeinsam.“ Dafür sorgen inzwischen weit über 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Vor- und Nachteile von Klartax

Das Steuerrecht ändert sich regelmäßig. Dem müssen sich alle Steuerprogramme unterordnen. Doch auch die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer sollten niemals unterschätzt werden. Bei Klartax heißt es daher: „Klartax entwickelt sich weiter. Na klar – mit Ihren Ideen.“ Kurzum: Jeder hat die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge und Anregungen einzureichen. Damit arbeitet Klartax im wahrsten Sinne des Wortes auf Augenhöhe mit denen, die das Angebot auch tatsächlich nutzen.

Dabei unterscheidet sich Klartax merklich von dem, was andere Programme und Apps rund um das Thema Steuererklärung bieten. Mit Klartax lassen sich problemlos Konten einbinden, Zahlungen als steuerrelevant markieren und später in die Steuererklärung einfügen sowie Belege archivieren. Damit spart man sich das mühselige Suchen nach Rechnungen und Quittungen und kann das ganze Jahr die Steuererklärung vorbereiten – quasi nebenbei.

Grundlage all dessen ist eine kostenlose Anmeldung bei Klartax. Hier gilt der Datev eG ein dickes Lob. Bevor persönliche Daten erfasst werden, fragt die Genossenschaft die persönlichen Verhältnisse und die Erwerbssituation ab. Sollte Klartax sich als ungeeignet erweisen, wird man umgehend darauf hingewiesen, ohne viel Zeit verloren zu haben. Grob lässt sich sagen: Klartax ist ideal für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit können derzeit noch nicht berücksichtigt werden.

Klartax überzeugt darüber hinaus mit einem umfassenden Informationsangebot zu allen Steuerfragen, etwa wann und in welcher Höhe ein Arbeitszimmer steuerlich abgesetzt werden kann. Nutzt man Klartax für die Steuererklärung, belaufen sich die jährlichen Kosten auf 19,95 Euro – mit Gutscheincodes teils deutlich weniger.