Sparda-Bank München SpardaGiro Online

Das Unternehmen Sparda-Bank München

Die Gründung der Sparda-Bank ist auf die Idee einer Existenzsicherung der weniger begüterten Bevölkerungsschicht im 19. Jahrhundert zurück zu führen. Eisenbahn- und Hilfsbeamte sowie Arbeiter im Eisenbahndirektionsbezirk schlossen eine Spar- und Darlehenskasse als Genossenschaft. Den »Wilden Zwanzigern« hielt das solide Konzept der »Eisenbahnsparkasse eGmbH« stand.

Bereits 1959 ist die Eisenbahnsparkasse eine Kreditgenossenschaft. Mit Klientel-Verlagerung ändert sich der Name der Sparda-Bank und es kommt zur Gründung erster Geschäftsstellen. Seit der Fusion der Sparda-Banken Saarbrücken und Mainz zur Sparda-Bank Südwest eG 1999, betreut das Unternehmen mehr als eine halbe Mio. Kunden.

In guter Sparda-Bank Tradition überzeugt das Girokonto mit Konditionen, die sich sehen lassen können. Zum Sparda-Bank Online-Girokonto gibt es eine Debitkarte kostenlos dazu und auch die Kontoführungsgebühren liegen bei 0,00 €.


Wichtige Konditionen:

Kontoführungsgebühren:
0,00 €

Einlagensicherung (erweitert):
-

Guthabenszinsen:
0,00%

Mobile Banking:
Ja

Kreditkarte:
Visa oder MasterCard


Anbieter-Detailvergleich

Nutzen Sie unseren Detailvergleich, um das Girokonto mit anderen Anbietern zu vergleichen!

Derzeitige Aktion!

70 Euro Startguthaben

Neukunden erhalten bei einer Online-Kontoeröffnung bis zum 16.11.2018 70 Euro Startguthaben!


Auszeichnungen

  • „Platz 1 Kundenzufriedenheit“: Im Jahr 2012 belegten die Sparda-Banken bereits zum 20. Mal in Folge den ersten Platz beim „Kundenmonitor Deutschland“
  • „Höchste Kundenbindung“: Kundenurteil „sehr gut“ in der Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas Banken 2011“

» Jetzt Sparda-Bank München SpardaGiro Online eröffnen «

Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

field_ 1

Kreditinstitut Sparda-Bank München

field_ 2

Bezeichnung SpardaGiro Online

field_ 127

Öko-/Ethikbank Nein

field_ 154

Anzahl eigener Filialen 46

Technisches

field_ 4

Online-Banking Ja

field_ 5

Mobile Banking Ja

field_ 137

Smartphone Ja

field_ 126

Fotoüberweisung Ja

field_ 7

Eigene Geldautomaten 64

field_ 8

Geldautomaten von Partnerbanken Cash Pool (2.900)

field_ 72

PIN/TAN Ja

field_ 73

iTAN Ja

field_ 74

mTAN Ja

field_ 75

HBCI Ja

field_ 81

per APP Ja

field_ 90

chipTAN Ja

field_ 92

QR-TAN Nein

field_ 114

pushTAN Nein

field_ 96

Telefonbanking Ja

field_ 125

Live-Chat (Service) Nein

Sicherheit

field_ 9

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

field_ 10

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

field_ 11

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.

field_ 12

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung -

Kontowechselservice

field_ 117

Übertragung von Lastschriften Ja

field_ 118

Übertragung von Daueraufträgen Ja

field_ 120

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

field_ 121

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

field_ 122

Service nur über APP nutzbar Nein

field_ 123
field_ 128

gesetzliche Kontowechselhilfe Ja

Grundgebühren und Zinssätze

field_ 17

Mindestgehaltseingang 0,00 €

field_ 18

Kontoführungsgebühren 0,00 €

field_ 19

Kontoführungsgebühren bei Mindestgehaltseingang 0.00

field_ 22

Intervall der Zinsgutschrift vierteljährlich

field_ 23

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit (p.a.) 8,68 %

field_ 24

Sollzins für geduldete Überziehungen (p.a.) 8,68 %

Guthabenzins Girokonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

girocard / EC-Karte

field_ 25

Art der Karte Maestro-Card

field_ 143

Anzahl Automaten (Inland) 3200

field_ 148

Infos zu Inlandsautomaten An allen Geldautomaten der CashPool-Partner

field_ 144

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 149

Infos zu Auslandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich

field_ 77

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre 0,00 €

field_ 78

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr 0,00 €

field_ 28

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr 0,00 €

field_ 29

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre 0,00 €

field_ 30

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

field_ 31

Kosten Ersatzkarte 5,00 €

field_ 32

Kosten Ersatz-PIN 2,00 €

field_ 33

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

field_ 34

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 %

field_ 35

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 €

field_ 36

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 %

field_ 37

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 €

field_ 102

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 %

field_ 103

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 €

field_ 38

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Inland im BankCard ServiceNetz: 2,05 €
bei fremden Geldautomaten: anfallende Gebühren werden Ihnen angezeigt.

field_ 39

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

field_ 40

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

field_ 41

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 1,00 %

field_ 42

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 4,00 €

field_ 43

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

field_ 44

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

field_ 45

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,00 %

field_ 46

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 3,75 €

field_ 47

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) 1.000,00 €

Kreditkarte

field_ 48

Kreditkartentyp Visa oder MasterCard

field_ 146

Anzahl Automaten (Inland) 0

field_ 151

Infos zu Inlandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich

field_ 147

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 152

Infos zu Auslandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich

field_ 60

Intervall der Zinsgutschrift vierteljährlich

field_ 62

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

field_ 63

Kosten Ersatzkarte 20,00 €

field_ 64

Kosten Ersatz-PIN 20,00 €

field_ 65

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

field_ 66

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 0,00 %

field_ 67

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 2,00 €

field_ 99

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern 2,00 €

field_ 68

Tageslimit für Bargeldauszahlung 1.000,00 €

field_ 69

Auslandseinsatzentgelt 1,50 %

field_ 70

Auslandseinsatzentgelt 0,00 €

field_ 71

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum 1,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €

Guthabenzins Kreditkartenkonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Sollzins Kreditkartenkonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
8,68 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Sonstige Zahlungsdienste

field_ 82
field_ 83

Beleglose Buchungen 0,00 €

field_ 84

Beleghafte Buchungen 0,00 €

field_ 93

Bareinzahlung in Filiale

field_ 94

Gebühr für Bareinzahlung 0,00 €

Entgelte Auslandsüberweisungen (Online) EURO - RAUM

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Entgelte Auslandsüberweisungen(Online) NICHT EURO - RAUM

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,15 % 8,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Kontoeröffnung

field_ 115

Postident-Verfahren Ja

field_ 116

Videoident-Verfahren Ja

field_ 124

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein


« Zurück zur Übersicht

Das Sparda-Bank München SpardaGiro Online im Test

Kontoantrag

Antragsverfahren

Hinweis für alle Interessenten: Das Girokonto der Sparda-Bank München kann nur von Personen beantragt werden, die im Einzugsgebiet der Bank – also in München und Umgebung – wohnen.

Auf den Punkt und sehr leicht zu handhaben: Der Antrag für das SpardaGiro Online Konto aus München nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Alle relevanten Daten werden auf einer Seite erfasst, nachdem man bestätigt hat, volljährig zu sein und das Girokonto als Privatperson zu nutzen. Benötigt werden die persönlichen, die beruflichen, die Kontakt- und selbstverständlich die Geburtsdaten. Hinzu gesellen sich Informationen zur Steuerpflicht und zum Wohnsitz.

Im zweiten Schritt fragt die Sparda-Bank München, welche Extras bzw. Leistungen zum Online-Girokonto gewünscht werden – etwa eine Kreditkarte. Es folgen die rechtlichen Hinweise rund um das SpardaGiro Online, eine sehr übersichtliche Zusammenfassung und anschließend die Hinweise, welche Schritte nötig sind, um das kostenlose Konto abschließend zu eröffnen. Konkret geht es dabei um die Legitimation.

Legitimationsprüfung

Drei Optionen stehen bei der Sparda-Bank München zur Wahl, um sich als Neukunde zu legitimieren. Der einfachste und schnellste Weg ist auch hier das Video-Telefonat. Möglich sind darüber hinaus das Postident-Verfahren und der Weg in eine der Filialen der Sparda-Bank München.

Das klassische Postident-Verfahren

Antragsteller, die sich für das Postident-Verfahren entscheiden, erhalten von der Sparda-Bank München einen sogenannten Postident-Coupon. Diesen Beleg und einen gültigen Ausweis muss man in einer Postfiliale vorlegen. Dort werden die Ausweisdaten auf einem speziellen Formular notiert und per Unterschrift bestätigt.

Das Videoident-Verfahren

Deutlich komfortabler und schneller lässt sich die Legitimation mittels Videoident erledigen. Dazu wird ein Video-Anruf getätigt. Auch hierbei muss ein gültiger Ausweis vorgezeigt werden, von dem der Mitarbeiter Lichtbilder anfertigt. Anschließend kann der Antrag direkt online unterschrieben werden und man erhält sofort seine neue Kontonummer.

Die Legitimation in der Filiale

Alternativ kann man sich bei der Sparda-Bank München auch in einer der 46 Filialen legitimieren. Hier übernimmt ein Bankmitarbeiter die Aufgabe, die Ausweisdaten zu erfassen. Der Kunde unterschreibt den entsprechenden Beleg und bestätigt damit die Daten.

Kontoführung

Kontoführungsgebühren

Für das SpardaGiro Online Konto der Sparda-Bank München werden keine Kontoführungsgebühren in Rechnung gestellt. Inklusive ist die Bankkarte. Möchte man zusätzlich eine Kreditkarte, fällt die entsprechende Jahresgebühr (ab 20,00 €) an.

Banking-Kanäle

Der Name deutet es bereits an: Mit dem SpardaGiro Online erhält man ein modernes Girokonto, das vor allem am PC, dem Laptop, einem Tablet-PC oder mit dem Smartphone geführt wird – per Online-Banking oder mit der Banking-App. Darüber hinaus besteht bei der Sparda-Bank München die Möglichkeit, sich in einer der Filialen im persönlichen Gespräch beraten zu lassen.

Online-Banking

Das Online-Banking der Sparda-Bank München ist eher schlicht gehalten, überzeugt dafür aber mit seiner Funktionalität. Alle Bereiche des Portals lassen sich mit einem Mausklick über die Startseite erreichen. Im Konto-Center, das zentral auf der ersten Seite positioniert ist, werden alle Produkte gelistet, die man aktuell nutzt. Angefangen beim Girokonto über das Sparkonto bis hin zu den Kreditkarten. In der Übersicht wird jeweils der aktuelle Saldo angezeigt. Von hier aus lassen sich dann ganz bequem alle weiteren Informationen wie zum Beispiel die letzten Buchungen bzw. Umsätze aufrufen.

Zu den weiteren Bereichen des Online-Portals gehört das Post-Center. Hier werden unter anderem die Kontoauszüge hinterlegt. Über das Kontakt-Center können Kunden Nachrichten an ihren Berater schreiben. Das Service-Center erlaubt es unter anderem, den Zugang zu verwalten. Das Produkt-Center wiederum informiert über die Angebote der Sparda-Bank München. Alles in allem ein sehr leicht zu handhabendes und übersichtliches Online-Banking.

Nutzung externer Banking-Software

Ein modernes Girokonto wie das SpardaGiro Online kann auch mit einer Finanzsoftware verwaltet werden. Die dafür nötigen Zugangsdaten und Informationen – etwa die HBCI-Version – können jederzeit auf der Internetseite der Sparda-Bank München aufgerufen werden.

Banking-App

Die Sparda-Bank München verspricht ihren Kunden: „Mit der SpardaApp genießen Sie modernsten Direktbank-Service.“ Mit dem Tool lassen sich alle Bankgeschäfte von unterwegs aus erledigen. Das Angebot umfasst unter anderem Fotoüberweisungen. Das heißt, Rechnungen müssen nur noch fotografiert werden. Alles Weitere erledigt die Applikation. Über die App kann zudem die Geldabhebe-Funktion genutzt werden, mit der in über 10.000 Märkten Barverfügungen an der Kasse möglich sind.

Ergänzt wird die SpardaApp durch die SpardaKontostandApp. Mit ihr hat man jederzeit den aktuellen Kontostand zur Hand und kann sich zudem per Push-Nachricht informieren lassen, sobald eine Buchung auf dem kostenlosen Konto SpardaGiro Online erfolgt. Ausgewertet werden darüber hinaus die Geldein- und -ausgänge in einer grafischen Statistik. Abgerundet wird die Applikation mit einer Suchfunktion für Geldautomaten und Filialen.

Die dritte App aus dem Hause Sparda-Bank kümmert sich um die Sicherheit: die SpardaSecureApp (siehe Sicherheitsverfahren).

Filialservice

Die Sparda-Bank München geht beide Wege. Sie bietet modernes Banking, online und via App. Gleichzeitig arbeitet sie als klassische Filialbank und unterhält in München und Umgebung 46 Filialen, in denen man sich während der Öffnungszeiten beraten lassen kann.

Konto für Minderjährige

Die erste Frage, die bei der Kontoeröffnung gestellt wird, ist die nach der Volljährigkeit. Das heißt, Minderjährige können das SpardaGiro Online der Sparda-Bank München nicht beantragen.

Kontoauszüge

Die Kontoauszüge und alle weiteren Informationen rund um das Girokonto und andere Bankdienstleistungen werden in die Postbox eingestellt. Heißt: Die Belege stehen online über das Banking-Portal der Sparda-Bank München zur Verfügung. Eine weitere Möglichkeit, wenn man die Postbox nicht nutzen möchte, sind die Kontoauszugsdrucker in den Filialen.

Gemeinschaftskonto

Auf der zweiten Antragsseite für das SpardaGiro Online kann man festlegen, ob das kostenlose Girokonto als Einzel- oder als Gemeinschaftskonto eingerichtet werden soll.

Kombiprodukt

Das Leistungs- und Angebotsspektrum der Sparda-Bank München bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, das SpardaGiro Online mit weiteren Produkten zu kombinieren – zum Beispiel mit einer der Geldanlage-Optionen wie dem Tagesgeld oder dem Sparplan, der übrigens auch fondsbasiert angeboten wird.

Zahlungsverkehr

Bankkarte

Die Sparda-Bank München stellt Kunden beim SpardaGiro Online eine kostenlose Bankkarte zur Verfügung. Damit unterscheidet sich dieses Kontomodell bereits deutlich vom SpardaGiro, bei dem für die Debitkarte 5,00 Euro pro Jahr in Rechnung gestellt werden.

Kreditkarte

Wenn eine Kreditkarte zum SpardaGiro Online gewünscht wird, kann sie als kostenpflichtiges Extra beantragt werden. Zur Wahl stehen zwei unterschiedliche SpardaMastercards. Die einfache Variante kostet derzeit 20,00 € pro Jahr. Die Platinum Kreditkarte der Sparda-Bank München schlägt mit einer Jahresgebühr von 150 Euro zu Buche.

Bargeldzugang

Probleme, sich Bargeld auszahlen zu lassen, wird man mit dem SpardaGiro Online der Sparda-Bank München ganz gewiss nicht haben. Die Genossenschaftsbank gehört zum CashPool, der deutschlandweit 32.000 Geldautomaten betreibt. An diesen Geräten sind Barverfügungen kostenfrei. Eine weitere Möglichkeit, das Portemonnaie zu füllen, besteht bei 14.000 Einzelhandelsgeschäften wie dm, Lidl und REWE. Auch diese Vorgänge sind gebührenfrei. Ergänzt wird diese Option durch die SpardaBargeld-Funktion der Banking-App.

Auszahlungen mit der Kreditkarte sind kostenpflichtig. Hierfür berechnet die Sparda-Bank 2,00 Euro. Ebenfalls gebührenpflichtig sind Auszahlungen, die an den Automaten fremder Banken erfolgen. Für diesen Service sieht das Preisverzeichnis eine Gebühr in Höhe von 1,00 % des Umsatzes vor, mindestens 4,00 €.

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Daueraufträge, Umbuchungen, Inlands- und EURO-Überweisungen – also die wichtigsten Bausteine des bargeldlosen Zahlungsverkehrs – sind beim SpardaGiro Online komplett kostenfrei. Beim sogenannten kartengestützten Zahlungsverkehr richten sich die Gebühren nach der Karte, die genutzt wird. Mit der BankCard (Debitkarte) sind Zahlungen im Euroraum gebührenfrei. Bei Zahlungen in Fremdwährungen und/oder einer Zahlung in einem Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten verlangt die Sparda-Bank München 1,00 % des Umsatzes, mindestens 0,75 Euro, maximal 3,75 €.

Bargeldeinzahlung

Bareinzahlungen sind in den Filialen der Sparda-Bank München möglich.

Scheckeinreichung

Schecks können zu den Öffnungszeiten der Filialen eingereicht und dem Konto gutgeschrieben werden.

Dispo- und Überziehungskredit

Für den Dispo- und Überziehungskredit ist bei der Sparda-Bank München kein formeller Antrag nötig. In welcher Höhe der Dispositionskredit eingeräumt wird, richtet sich nach den individuellen Eckdaten, insbesondere nach dem Einkommen.

Guthabenzinsen

Das Guthaben auf dem SpardaGiro Online der Sparda-Bank München wird nicht verzinst.

Sicherheit/Einlagensicherung

Sicherheitsverfahren Online-Banking

Bei der Sicherheit ihrer Konten setzt die Sparda-Bank München vor allem auf moderne Verfahren, mit denen Aufträge freigegeben werden können. Das ist zum einen das chipTAN-Verfahren (TAN: Transaktionsnummer). Zum anderen können Kunden die SpardaSecureApp installieren.

Das chipTAN-Verfahren

Für das chipTAN-Verfahren wird ein TAN-Generator benötigt. Dieses Gerät kann bei der Sparda-Bank München bestellt werden. Sobald eine Transaktion ausgeführt werden soll, zeigt der Generator die wichtigsten Auftragsdaten und die TAN an. Die Transaktionsnummer ist dann nur für den aktuellen Auftrag gültig.

SpardaSecureApp

Mit der SpardaSecureApp können Aufträge ganz einfach über das Smartphone freigegeben werden. Dazu ist dann keine Transaktionsnummer mehr erforderlich. Stattdessen wählt man ein Passwort oder nutzt die Touch- bzw. Face-ID, um sich in der App anzumelden und den Vorgang zu bestätigen.

Einlagensicherung

Für die Einlagensicherung der Sparda-Bank München sind die amtlich anerkannte BVR Institutssicherung GmbH und die Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. verantwortlich. Die BVR Institutssicherung GmbH übernimmt die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde. Darüber hinaus greift unbegrenzt der Schutz durch die freiwillige Einlagensicherung.

Service

Kontowechselservice

Der Kontowechselservice der Sparda-Bank München funktioniert auf zwei Wegen. Einerseits können Kunden sich in der Filiale an ihre Beraterin/ihren Berater wenden, die/der dann alles in die Wege leitet. Zum anderen besteht die Möglichkeit, sich in ein Online-Portal einzuloggen. Dort findet man eine umfangreiche Datenbank mit einer Vielzahl von Zahlungspartnern wie Strom- und Telefonanbietern, die man dann elektronisch über die neue Bankverbindung informieren kann. Eine automatische Übernahme der Daten anhand des bisherigen Kontos ist nicht möglich.

Kontaktmöglichkeiten

Die Mitarbeiter der Sparda-Bank München stehen während der Öffnungszeiten der Filialen persönliche Rede und Antwort. Darüber hinaus kann man sich 24 Stunden an die Hotline wenden (089/55142-400), eine E-Mail schreiben oder sich in der Zeit von 8:00 bis 16:00 von Montag bis Freitag per WhatsApp an die Berater wenden.

Fazit

Das SpardaGiro Online der Sparda-Bank München ist ein rundum solides und zudem noch kostenloses Girokonto. Der Leistungskatalog lässt mit Ausnahme einer kostenfreien Kreditkarte kaum Wünsche offen. Das gilt insbesondere für den Service, den man in 46 Filialen auch vor Ort in Anspruch nehmen kann. Nichtsdestotrotz geht die Münchener Sparda-Bank auch den modernen Weg und gehört zu den wenigen Instituten, die ihren Kunden auch WhatsApp als Kontaktmöglichkeit anbieten. Das ist lobenswert und bestätigt einmal mehr, dass Tradition und Moderne problemlos Hand in Hand gehen.