Girokonto für Jugendliche

Eltern, die ihren Kindern ein Girokonto zur Verfügung stellen, sorgen dafür, dass frühzeitig der Umgang mit Geld erlernt wird. Die meisten Finanzunternehmen setzen dabei ein Mindestalter von 14 Jahren voraus. Einige Banken erlauben eine Kontoführung auch schon ab 7 Jahren. Unter dieser Altersgrenze ist eine Kontoeröffnung jedoch nicht möglich, da Kinder unter 7 Jahren als voll geschäftsunfähig gelten. Allgemeinhin bekannt wird ein Mindestalter von 12 Jahren als ideal für den Eintritt in die Finanzwelt tituliert.

Anbieter im Vergleich – speziell für Schüler und Azubi‘ s

In nachstehender Übersichtstabelle finden Sie von unserer Redaktion ausgewählte Girokonten-Anbieter, speziell für Schüler und Auszubildende. Wählen Sie einfach 2 bis 3 Anbieter für einen Detailvergleich aus und informieren Sie sich zu den Ergebnissen und speziellen Konditionen für Schüler und Auszubildende im darauffolgenden Fenster.

0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
12,64 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:75 € für Eröffnung eines Wertpapierdepots
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
11,49 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Bonus:60 € Startguthaben und 6 Monate 3,30% Tagesgeldzinsen garantiert
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
0,00 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
1,00 %
bis zu 1,00 % p.a. Guthabenzins
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
8,89 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
0,00 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Negativ­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
0,00 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:Verlosung von 20 Reisen zu den Olympischen Spielen
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
9,90 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:Bis zu 150€ Startprämie für Neukunden
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
10,50 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
12,45 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Negativ­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
/
Dispo­zinsen p.a.
13,70 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
9,90 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:KSC-Heimtrikot

Wir haben insgesamt 11 Produkte für Sie im Vergleich.

Girokonten sind im Trend

Zahlreiche Banken werben um Schüler und Studenten, gerade wenn es um die Eröffnung von Girokonten geht. Meist mit dem Hinweis „völlig kostenlos“. Für die besonders jungen Kunden gilt das häufig bis zum Ende ihrer Ausbildung.

Banken, die auf Kinderkonten Gebühren erheben, bieten i. d. Regel weitere Zusatzleistungen an:

  • Vergünstigte Kinokarten,
  • Rabattaktionen in bestimmten Handelsketten etc.

Der entsprechende Kinder- und Jugend-Girokonto-Vergleich hilft Ihnen gemeinsam mit Ihren Kindern das passende Girokonto zu finden. Eltern sollten sich insbesondere darüber informieren wie der Wechsel von Schule in Ausbildung von der jeweiligen Bank gehandhabt wird. Einige Banken stellen nämlich einfach ohne nachfragen auf ein kostenpflichtiges Modell um, sobald der entsprechender Nachweis fehlt.

Ein gewisser Trend über die Verfügung von einem Girokonto zeichnet sich in der jugendlichen Generation ab. Dieser lässt jedoch nicht von der Hand weisen, dass ein Girokonto ebenso klare Vorteile im Alltag von Schülern wie Auszubildenden mit sich bringt.

Spezielle Konditionen für Schüler und Azubi’s

Wie es die Kontobezeichnung bereits erahnen lässt, sind diese Konten mit ihren speziellen Konditionen auf Schüler und Auszubildende zugeschnitten. Dementsprechend bleiben diese Angebote auch speziell dieser Zielgruppe vorbehalten. Diese profitiert von nicht existenten Kontoführungsgebühren sowie der Freiheit keine Gehaltseingänge bzw. Monatsgehälter  nachweisen zu müssen. Zu meist haben diese Girokonten einen weiteren Vorteil: für Schüler und Auszubildende gibt es oft Prepaid-Kreditkarten, wobei dabei die Volljährigkeit des Kontoinhabers vorausgesetzt wird. Bei den Prepaid-Kreditkarten handelt es sich Girokonten, die auf Guthabenbasis geführt werden, d.h. nur über das eingezahlte und tatsächlich vorhandene Guthaben kann tatsächlich verfügt werden. Interessant ist dabei, dass es vereinzelt Banken gibt, die ihren jungen Kunden einen Dispotkredit anbieten, der circa 300 bis 500 Euro monatlich gewährt.

Eröffnung eines Kinderkontos

Für die Eröffnung eines Kinderkontos werden beide Elternteile benötigt. Für die Antragstellung benötigen die Banken Personalausweise der Eltern sowie des Kindes. Bei Getrenntlebenden ist es Aufgabe des Sorgeberechtigten, mit dem Kind gemeinsam das Girokonto zu eröffnen. Bei der Eröffnung eines solchen Kontomodells kann übrigens festgelegt werden, ob das Kind täglich bzw. monatlich über einen bestimmten Höchstbetrag verfügen kann. Kinder- oder Jugendkonten sind, wie die restlichen Girokonten auch, mit einer Kundenkarte und dazugehöriger PIN ausgestattet.


Copyright © 2024 by Konto.org. All Rights reserved.

»