Girokonto für Auszubildende

Spätestens mit Beginn der Berufsausbildung wird das eigene Girokonto zur Pflicht, denn zur Auszahlung der Ausbildungsvergütung muss eine Bankverbindung angegeben werden (im Gegensatz zu anderen Ländern ist die Auszahlung von Löhnen mittels Scheck oder Lohntüte hierzulande nicht nur unüblich, sondern ein Grund, die Alarmglocken klingeln zu lassen).

Doch wie finden Azubis das passende Girokonto? Unser Ausbildungskonto-Vergleich bietet eine erste Übersicht, welche Banken spezielle Konten für junge Leute anbieten. Unser anschließender Ratgeber zeigt, worauf Azubis bei der Wahl des Girokontos achten sollten, um das beste Angebot zu finden.


Girokonten für Azubis im Vergleich

1,90€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
13,00 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:75 € für Eröffnung eines Wertpapierdepots
0,01 % p.a. Guthabenzins
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
12,64 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:75 € für Eröffnung eines Wertpapierdepots
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
12,60 %
Mindest­gehalts­eingang
500,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
11,49 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Bonus:60 € Startguthaben und 6 Monate 3,30% Tagesgeldzinsen garantiert
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
0,00 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
1,00 %
bis zu 1,00 % p.a. Guthabenzins
3,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
12,99 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:Kostenlose VISA Card pur zum Girokonto
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
8,89 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
13,15 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
9,90€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
13,15 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
2,26 %
2,26 % p.a. Guthabenzins
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
9,90 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:KSC-Heimtrikot
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
9,90 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:Bis zu 150€ Startprämie für Neukunden
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
10,50 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
12,45 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Negativ­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
0,00 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:Verlosung von 20 Reisen zu den Olympischen Spielen
0,00€mtl. Grundgebühr
/
Dispo­zinsen p.a.
13,70 %
Mindest­gehalts­eingang
0,00 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
0,00€mtl. Grundgebühr
Dispo­zinsen p.a.
11,48 %
Mindest­gehalts­eingang
0,01 €
Guthaben­zinsen p.a.
0,00 %
Bonus:25 € Gehaltsgutschrift für Neukunden, 4 Monate 3,30 % Zinsen garantiert und bis zu 70 € Wertpapierprämie

Wir haben insgesamt 16 Produkte für Sie im Vergleich.

So finden Azubis das passende Konto

Auf den Mindestgehaltseingang achten

Erstes und wichtigstes Auswahlkriterium: der Mindestgehaltseingang, ab dem das Girokonto kostenlos oder günstiger ist. Immer mehr Banken sind aufgrund sinkender Ertragslage von generell grundgebührenfreien Girokonten hin zu Angeboten übergegangen, die nur ab einem bestimmten Mindestgehaltseingang – oftmals 500 bis 700 Euro pro Monat – kostenlos sind. In unserem Vergleich finden Sie die Angabe dazu in der Spalte "Mindestgehaltseingang". Steht dort 0,00 Euro, ist das Girokonto generell grundgebührenfrei, ansonsten gilt die angegebene monatliche Grundgebühr ab dem danebenstehenden Mindestgeldeingang.

Unser Tipp

Suchen Sie im Ausbildungsvertrag nach der Vergütung pro Monat. Da von dieser noch Lohnsteuer, Krankenversicherung etc. abgehen, lassen Sie sich am besten Ihr Nettogehalt ausrechnen, denn nur dieses kommt am Ende auf dem Girokonto an und stellt den Gehaltseingang dar. Wählen Sie, wenn Sie diese Zahl kennen, nur Konten, deren Mindestgehaltseingang darunter liegt (bei 580 Euro Nettovergütung sollten zum Beispiel nur Konten mit einem Mindestgehaltseingang von 500 Euro oder weniger in Frage kommen.

Dispokredit – erst ab Volljährigkeit

Wer volljährig ist, kann auf Wunsch bei zahlreichen Konten einen Dispokredit in Anspruch nehmen. Den Zinssatz für dessen Inanspruchnahme innerhalb des vereinbarten Rahmens finden Sie in der Spalte "Sollzins p.a. – vereinbart" unseres Vergleichs. Ein schneller Blick zeigt: die Zinssätze liegen teilweise bei über zehn Prozent pro Jahr, weshalb wir grundsätzlich davon ab- und zu günstigeren Alternativen raten:

Unser Tipp

Anstelle des teuren Dispokredites empfehlen wir, sich einmal die günstigen Angebote für Rahmen- bzw. Abrufkredite anzusehen. Diese funktionieren im Grunde genauso: es wird ein Kreditrahmen vereinbart, über den Sie nach Belieben verfügen können, wobei Sie auf den in Anspruch genommenen Teil die vereinbarten Zinsen entrichten müssen, die eben deutlich niedriger sind. Auf unserer folgenden Seite können Sie nicht nur Rahmenkredite vergleichen, sondern auch den Kostenvorteil für beliebige Dispozinssätze, Kreditsummen und Zeiträume ermitteln:

Zum Rahmenkredit-Vergleich >>

Kreditkarte

Im Zeitalter von Onlineshopping und Auslandsreisen sollte eine Kreditkarte zum Konto gehören – am besten ohne Grundgebühr. In unserem Vergleich geben entsprechende Piktogramme in der ersten Spalte unter den Logos der Banken an, ob eine VISA oder Mastercard zum Konto angeboten wird. Für Sie ist es im Grunde egal, welche Marke die Kreditkarte hat, denn die Gebühren entscheiden. In den Produkttests der einzelnen Angebote gehen wir auf diese Gebühren ausführlicher ein – gegliedert in bargeldlose Zahlungen im In- und Ausland, Bargeldabhebungen im In- und Ausland sowie Fremdwährungsentgelte bei Zahlungen, die nicht auf Euro lauten.

Gesamtkosten ermitteln

Wie so oft gilt auch beim Azubikonto: die Gesamtkosten aus Grundgebühren und Einsatzentgelten sind wichtig. Bei deren Ermittlung hilft unser Rechner, bei dem Sie neben monatlichem Geldeingang auch das durchschnittliche Guthaben sowie den geschätzten Kreditkartenumsatz pro Jahr eingeben können. Als Berufsgruppe "Auszubildende" eingestellt, erhalten Sie die Kosten fürs erste Jahr und die darauffolgenden Jahre, wobei zwischen günstigstem und teuerstem Anbieter nicht selten mehr als 50 Euro pro Jahr liegen:

Bestes Girokonto finden – zu unserem Kontorechner >>

Copyright © 2024 by Konto.org. All Rights reserved.

»