Deutsche Bank Business PremiumKonto

Das Unternehmen Deutsche Bank

Das Business PremiumKonto der Deutschen Bank ist eine Art Rundum-Sorglos-Paket für Geschäftsleute.

Im Grundpreis von 34,90 € pro Monat sind nicht nur zwei BusinessCards (Kreditkarten) inklusive, sondern auch ein zusätzliches Unterkonto sowie eine DATEV-Schnittstelle für den elektronischen Transfer von Kontoauszügen und die Zuordnung von Belegen.

Mit 0,06 € pro Buchung sind beleglose SEPA-Buchungen beim Business PremiumKonto deutlich günstiger als bei den anderen Geschäftskonto-Modellen der Deutschen Bank, weshalb sich das Konto primär für Unternehmen mit einer Vielzahl monatlicher Buchungen eignet.


Wichtige Konditionen:

Aktion:

Kontoführungsgebühren:
34,90 €

Einlagensicherung (erweitert):
-

Guthabenszinsen:
-

Mobile Banking:
Ja

Kreditkarte:
MasterCard


Anbieter-Detailvergleich

Nutzen Sie unseren Detailvergleich, um das Girokonto mit anderen Anbietern zu vergleichen!

» Jetzt Deutsche Bank Business PremiumKonto eröffnen «

Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

field_ 1

Kreditinstitut Deutsche Bank

field_ 2

Bezeichnung Business PremiumKonto

field_ 154

Anzahl eigener Filialen 1800

Technisches

field_ 4

Online-Banking Ja

field_ 5

Mobile Banking Ja

field_ 137

Smartphone Ja

field_ 126

Fotoüberweisung Ja

field_ 7

Eigene Geldautomaten 6100

field_ 8

Geldautomaten von Partnerbanken CashGroup (7.000)

field_ 72

PIN/TAN Ja

field_ 73

iTAN (entfällt ab September 2019) Ja

field_ 74

mTAN Ja

field_ 75

HBCI Ja

field_ 81

per APP Ja

field_ 90

chipTAN Ja

field_ 92

QR-TAN / PhotoTAN Ja

field_ 114

pushTAN Nein

field_ 96

Telefonbanking Ja

field_ 125

Live-Chat (Service) Nein

Sicherheit

field_ 9

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH

field_ 10

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

field_ 11

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken

field_ 12

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung -

Kontowechselservice

field_ 117

Übertragung von Lastschriften Ja

field_ 118

Übertragung von Daueraufträgen Ja

field_ 120

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

field_ 121

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

field_ 122

Service nur über APP nutzbar Ja

field_ 123

Techn. Dienstleister FinnReach

field_ 128

gesetzliche Kontowechselhilfe Ja

Grundgebühren und Zinssätze

field_ 17

Mindestgehaltseingang -

field_ 18

Kontoführungsgebühren 34,90 €

field_ 19

Kontoführungsgebühren bei Mindestgehaltseingang 0.00

field_ 22

Intervall der Zinsgutschrift -

field_ 23

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit (p.a.) 10,90 %

field_ 24

Sollzins für geduldete Überziehungen (p.a.) 14,90 %

girocard / EC-Karte

field_ 25

Art der Karte Maestro-Card

field_ 143

Anzahl Automaten (Inland) 7000

field_ 148

Infos zu Inlandsautomaten An allen Geldautomaten der Cash Group

field_ 144

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 149

Infos zu Auslandsautomaten Kostenfrei an über 50.000 Geldautomaten bei ausländischen Filialen der Deutsche Bank Gruppe und den Kooperationspartnern im Ausland.

field_ 77

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre 0,00 €

field_ 78

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr 0,00 €

field_ 28

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr 0,00 €

field_ 29

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre 0,00 €

field_ 30

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

field_ 31

Kosten Ersatzkarte 0,00 €

field_ 32

Kosten Ersatz-PIN 0,00 €

field_ 33

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe -

field_ 34

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 %

field_ 35

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 €

field_ 36

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 %

field_ 37

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 €

field_ 102

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 %

field_ 103

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 €

field_ 38
field_ 39

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland 0,00 %

field_ 40

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland 0,00 €

field_ 41

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 1,00 %

field_ 42

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 5,99 €

field_ 43

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

field_ 44

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

field_ 45

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,00 %

field_ 46

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,50 €

field_ 47

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) 1.000,00 €

Kreditkarte

field_ 48

Kreditkartentyp MasterCard

field_ 146

Anzahl Automaten (Inland) 0

field_ 151

Infos zu Inlandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich.

field_ 147

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 152

Infos zu Auslandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich.
Bei einer Bargeldabhebung im Ausland bei einem Kooperationspartner der deutschen Bank, fällt das jeweilige Währungsumrechnungsentgelt an.

field_ 60

Intervall der Zinsgutschrift -

field_ 62

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

field_ 63

Kosten Ersatzkarte 0,00 €

field_ 64

Kosten Ersatz-PIN 0,00 €

field_ 65

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

field_ 66

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 2,50 %

field_ 67

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 5,75 €

field_ 99

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern 5,75 €

field_ 68

Tageslimit für Bargeldauszahlung 1.000,00 €

field_ 69

Auslandseinsatzentgelt 1,75 %

field_ 70

Auslandseinsatzentgelt 1,50 €

field_ 71

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Sonstige Zahlungsdienste

field_ 82
field_ 83

Beleglose Buchungen 0,06 €

field_ 84

Beleghafte Buchungen 2,50 €

field_ 93

Bareinzahlung 4 Freiposten pro Monat für Bargeldeinzahlungen. Danach jeweils 2,50 Euro.

field_ 162
field_ 163

kostenfrei aufladbarer Betrag 0 €

field_ 94

Gebühr für Bareinzahlung (absolut) 2,50 €

field_ 161

Kontoeröffnung

field_ 115

Postident-Verfahren Ja

field_ 116

Videoident-Verfahren Ja

field_ 124

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein


« Zurück zur Übersicht

Deutsche Bank Business PremiumKonto im Test

Kontoantrag

Antragsverfahren

Das Deutsche Bank Business PremiumKonto ist neben dem Basic und dem Classic Konto das dritte Kontomodell für Selbstständige und Unternehmen aus dem Portfolio Deutschlands größter Bank.

Wer sich für dieses Konto entscheidet, muss für die Online-Eröffnung eine kleine Routine durchlaufen.

Diese startet mit der Frage, ob der Antragsteller noch kein Kunde der Deutschen Bank ist oder ein privates Girokonto unterhält. In beiden Fällen ist der Kontoeröffnungsprozess identisch. Verfügt der Interessent oder die Interessentin bereits über ein Geschäftskonto, werden sie an den Berater verwiesen.

Neukunden müssen zunächst die Frage nach der Rechtsform des Unternehmens beantworten. Im nächsten Schritt erfolgt dann die Vorstellung der drei Kontomodelle. Nach der Auswahl des Deutsche Bank Business PremiumKonto folgt die Entscheidung, ob auch ein Unterkonto eröffnet werden soll. Ergänzend können die künftigen Kunden ein weiteres Businesskonto ohne monatliche Kontoführungsgebühr eröffnen.

Erfreulicherweise können Antragsteller und Antragstellerinnen bereits zu diesem Zeitpunkt entscheiden, ob sie künftig per E-Mail oder Telefon Werbung erhalten möchten oder lieber doch nicht. Für Fragen steht das Call-Center unter der Rufnummer 069 910 10071 rund um die Uhr zur Verfügung.

Die dritte Stufe des Antragsprozesses sieht die Ergänzung der persönlichen Angaben der Antragsteller, der bisherige Zeitraum der Selbstständigkeit, die Anzahl der unterhaltsberechtigten Kinder sowie das Land, in dem die Steuerpflicht besteht, vor.

Auf der letzten Seite des Onlineantrags erhalten die Antragsteller und Antragstellerinnen eine Übersicht aller rechtlich relevanten Formulare, deren Download sie bestätigen müssen. Es folgt die Zustimmung zur Schufa-Klausel. Nun können noch einmal alle Angaben auf Richtigkeit überprüft werden, bevor die mit der ersten Kontoführungsgebühr verbundene verpflichtende Kontoeröffnung erfolgt.

Legitimationsprüfung

Handelt es sich bei der Firma des Antragstellers oder der Antragstellerin um eine Personengesellschaft und eine natürliche Person, genügt für das VideoIdent-Verfahren ein gültiger Personalausweis. Juristische Personen müssen Registerauszüge, Gründungsprotokolle, Gesellschafterverträge und Ähnliches vorlegen. Die Vertretungsberechtigten Personen können natürlich im ersten Schritt auch das VideoIdent-Verfahren nutzen.

Kontoführung

Kontoführungsgebühren

Die Kontoführungsgebühren für dieses Konto fallen mit 34,90 Euro im Monat definitiv “premium” aus. Für diesen Betrag ist die Deutsche Bank ihren Kunden und Kundinnen gegenüber in einer Bringpflicht. Was können die Firmenkunden für diese Gebühr erwarten?

  1. Zwei Deutsche Bank Debitkarten
  2. Zwei Deutsche Bank Business Cards Direct als DebitCard
  3.  Zwei Deutsche Bank Business Cards Direct als Kreditkarte
  4. Electronic Banking
  5. Starmoney Deutsche Bank Business Version im Abonnement für 5,99 Euro im Monat
  6. Starmoney Deutsche Bank Business Version inklusive Plus-Erweiterung im Abonnement für 9,98 Euro im Monat

Banking-Kanäle

Trotz eines rigoros zusammengestrichenen Filialnetzes agiert die Deutsche Bank immer noch als Filialbank. Neben diesem Angebot stehen natürlich auch das Onlinebanking und das Telefonbanking zur Verfügung. Vor dem Hintergrund der hohen Gebühren für papierhafte Überweisungen werden Kunden allerdings auf die Dienstleistungen in den Investment- und Finanzcentern verzichten.

Onlinebanking

Die Deutsche Bank bietet für das Onlinebanking sowohl die Nutzung über den PC als auch über die Deutsche Bank App an.

Nutzung externer Banking-Software

Über das Onlinebanking können Kunden und Kundinnen externe Buchhaltungssoftware wie lexoffice oder sevdesk einbinden. Steuerberater können über Schnittstellen direkt auf die Buchungen im Konto zugreifen.

Banking-App

Die Banking-App der Deutsche Bank steht für die Betriebssysteme iOS und Android zur Verfügung. Die App lässt sich entsprechend der individuellen Bedürfnisse der Nutzer individualisieren. Bezüglich des Bedienungskomforts wartet die App mit der Möglichkeit auf, Siri- und Fotoüberweisungen durchzuführen. Mit der App können die Kontoinhaber und Kontoinhaberinnen alle Funktionen, die für ein reibungsloses Banking notwendig sind, nutzen.

Filialservice

Nach der jüngsten Runde an Filialschließungen ist die Deutsche Bank noch mit 400 echten Zweigstellen in der Fläche vertreten. Dazu kommen die von selbstständigen Finanzberatern betriebenen Finanzberaterbüros, in denen allerdings kein Zahlungsverkehr oder Baraus- oder -einzahlungen möglich sind.

Konto für Minderjährige

Das Internet hat dazu geführt, dass überdurchschnittlich viele Jugendliche bereits als Selbstständige aktiv sind. Für die Unterschrift zur Eröffnung des Deutsche Bank Business PremiumKonto bedarf es allerdings der Erziehungsberechtigten.

Kontoauszüge

Die Kontoauszüge für das Deutsche Bank Business PremiumKonto werden digital im elektronischen Briefkasten hinterlegt.

Gemeinschaftskonto

Für eine GbR beispielsweise ist eine Kontoeröffnung als Gemeinschaftskonto durchaus möglich.

Kombiprodukt

Eine Bank, die ein Girokonto nicht mit der Option ausstattet, auch andere Produkte damit zu kombinieren, lässt Geschäftspotenzial liegen. Für die Deutsche Bank gilt das Girokonto grundsätzlich als Einstieg zum Cross-Selling.

Zahlungsverkehr

Bankkarte

Die Bankkarten stellen einen kostenlosen Bestandteil des Girokontos dar. Zum einen sind sie für die Nutzung der Bankingterminals notwendig, zum anderen ermöglichen sie den kostenlosen Bargeldbezug an den Geldausgabeautomaten der Cashgroup.

Kreditkarte

Zusätzlich zu den Bankkarten als Debitkarten erhalten die Kontoinhaberinnen und Inhaber beim Business PremiumKonto auch noch zwei echte Kreditkarten.

Bargeldzugang

Die kostenlosen Barabhebungen funktionieren über die Cashgroup. Dazu gehören neben der Deutsche Bank auch die Commerzbank, die Postbank sowie die HypoVereinsbank und deren Töchter.

Wer mit der Bankkarte  bei anderen Instituten Bargeld abheben möchte, wird zur Kasse gebeten. Barverfügungen kosten ein Prozent, mindestens 5,99 Euro. Etwas günstiger wird es mit der Kreditkarte. In diesem Fall berechnet die Deutsche Bank 3,99 Euro.

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Auch beim Kontomodell Business Premium kosten einzelne Überweisungen trotz monatlicher Grundgebühr noch extra.  Klassische SEPA-Überweisungen schlagen mit sechs Cent zu Buche. Für Echtzeitüberweisungen berechnet die Deutsche Bank 0,25 Euro, für eine beleghafte Überweisung 2,50 Euro. 

Bargeldeinzahlung

Für Bareinzahlungen am Schalter stellt die Deutsche Bank ab der dritten Einzahlung 2,50 Euro pro Buchungsposten in Rechnung. Kostenlose Bareinzahlungen sind nur an Geldautomaten mit Einzahlungsfunktion möglich.

Scheckeinreichung

Scheckeinreichungen können entweder in der Filiale oder auf dem Postweg erfolgen. Wer sich für die Einreichung per Post entscheidet, muss allerdings ein vollständig und korrekt ausgefülltes Scheckeinreicherformular dazu legen.

Dispo- und Überziehungskredit

Bei entsprechender Bonität des Unternehmens respektive des Selbstständigen ist auch ein Kontokorrentkredit möglich. Die Höhe der Kreditlinie hängt allerdings vom Einzelfall ab.

Guthabenzinsen

Die Deutsche Bank erstattet auf keinem Girokonto Guthabenzinsen. Im Gegenteil, wer ein Guthaben von mehr als 25.000 Euro auf dem Konto hält, muss auf den übersteigenden Teil Strafzinsen, die sogenannte “Verwahrgebühr”, entrichten

Sicherheit/Einlagensicherung

Sicherheitsverfahren Onlinebanking

Bezüglich der möglichen TAN-Verfahren für das Onlinebanking stellt die Deutsche Bank ihren Kunden das photoTAN-Verfahren zur Verfügung.

Das photoTAN-Verfahren im Onlinebanking

Um das photoTAN-Verfahren nutzen zu können, müssen die Kontoinhaber und Kontoinhaberinnen zunächst die photoTAN-App installieren. Die App ermöglicht es sowohl beim Mobile Banking als auch beim klassischen Onlinebanking, Transaktionen mit einem Klick zu bestätigen.

Einlagensicherung

Wer dafür Geld bezahlt, dass eine Bank sein Guthaben “verwahrt”, will natürlich auch sicher sein, dass nichts wegkommen kann. Zunächst greift bei der Deutsche Bank die gesetzliche Einlagensicherung für Beträge bis 100.000 Euro je Kontoinhaber. Darüber hinaus ist die Deutsche Bank auch Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. Die Höhe der Haftung richtet sich nach dem Eigenkapital der Bank und kann beim Bundesverband nachgelesen werden.

Service

Kontowechselservice

Der Kontowechselservice ist heute bei fast allen Banken eine Selbstverständlichkeit. Fast mehr noch als bei Privatkunden muss bei der gewerblichen Klientel bei einem Wechsel der Bankverbindung sichergestellt sein, dass alle automatisierten Zahlungen auch weiterhin reibungslos verlaufen. Dabei geht es nicht nur um Lieferantenrechnungen, sondern auch Gehälter, Steuern und Sozialabgaben. Mit dem Kontowechselservice stellt auch die Deutsche Bank sicher, dass der Zahlungsverkehr ihrer Neukunden nahtlos weiterläuft  

Kontaktmöglichkeiten

Nach der Ausdünnung des Filialnetzes wird der persönliche Kontakt zur Deutsche Bank vor Ort schwieriger. Die Berater sind natürlich telefonisch zu erreichen. Wer Fragen außerhalb der Geschäftszeit beantwortet haben möchte oder muss, kann sich an das Call-Center unter der Rufnummer 069 910 10071 wenden. Der Kontakt is rund um die Uhr möglich

Fazit

Das Konto Deutsche Bank Business PremiumKonto bietet natürlich mehr als die beiden “kleineren Geschwister” Basic und Classic. Die großzügige Ausstattung mit Debit- und Kreditkarten hat natürlich ihren Charme. Gleiches mag, gegenüber einer Direktbank, für die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes sprechen. Außergewöhnliches, und das müssen wir an dieser Stelle aber auch festhalten, bietet das Premiumkonto der Deutsche Bank nicht.

(Stand: April 2022)