Suprema Card Prepaid MasterCard

Das Unternehmen PayCenter

Die Suprema Card Prepaid MasterCard ist ein Produkt von PayCenter, einem E-Geld-Institut, welches Zahlungsdienste mit Prepaid MasterCards anbietet. Mit dieser Produktpalette kann PayCenter eine breitgefächerte Zielgruppe versorgen und auf unterschiedlichste Bedürfnisse eingehen. Die Schwäbische Bank AG hat mit dem PayCenter einen Inhaber für das Prepaid MasterCard-Geschäft gefunden, welches Ende 2012 vollständig in dessen Verantwortung gegeben wurde. Kunden müssen sich beim Wechsel der Bankunternehmen nicht sorgen: PayCenter bietet sichere Einlagen. Da das Unternehmen ein von der Bundesbank und der BaFin vollständig genehmigtes Zahlungsinstitut ist.

Bei diesem Girokonto handelt es sich um ein schufafreies Konto, welches keinen Einkommensnachweis verlangt. Ebenso ist dieses Konto als Pfändungsschutzkonto nutzbar. Zur eigenen Sicherheit können nur 10.000 Euro aufgeladen werden.  

Wichtige Konditionen:

Kontoführungsgebühren:
5,00 €

Einlagensicherung (erweitert):
9.162.000,00 €

Guthabenszinsen:
0,00%

Mobile Banking:
Nein

Kreditkarte:
MasterCard

Anbieter-Detailvergleich

Nutzen Sie unseren Detailvergleich, um das Girokonto mit anderen Anbietern zu vergleichen!

» Jetzt PayCenter Suprema Card Prepaid MasterCard eröffnen «

Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

field_ 1

Kreditinstitut PayCenter

field_ 2

Bezeichnung Suprema Card Prepaid MasterCard

field_ 127

Öko-/Ethikbank Nein

field_ 154

Technisches

field_ 4

Online-Banking Ja

field_ 5

Mobile Banking Nein

field_ 137

Smartphone Ja

field_ 126

Fotoüberweisung Nein

field_ 7
field_ 8

Geldautomaten von Partnerbanken -

field_ 72

PIN/TAN Ja

field_ 73

iTAN Nein

field_ 74

mTAN Nein

field_ 75

HBCI Nein

field_ 81

per APP Ja

field_ 90

chipTAN Nein

field_ 92

QR-TAN Nein

field_ 114

pushTAN Nein

field_ 96

Telefonbanking Nein

field_ 125

Live-Chat (Service) Nein

Sicherheit

field_ 9

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH

field_ 10

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

field_ 11

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband deutscher Banken e.V.

field_ 12

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung 9.162.000,00 €

Kontowechselservice

field_ 117

Übertragung von Lastschriften Ja

field_ 118

Übertragung von Daueraufträgen Ja

field_ 120

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

field_ 121

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

field_ 122

Service nur über APP nutzbar Nein

field_ 123
field_ 128

gesetzliche Kontowechselhilfe Ja

Grundgebühren und Zinssätze

field_ 17

Mindestgehaltseingang 0,00 €

field_ 18

Kontoführungsgebühren 5,00 €

field_ 19

Kontoführungsgebühren bei Mindestgehaltseingang 0.00

field_ 22

Intervall der Zinsgutschrift -

field_ 23

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit (p.a.) -

field_ 24

Sollzins für geduldete Überziehungen (p.a.) -

Guthabenzins Girokonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

girocard / EC-Karte

field_ 25

Art der Karte nicht verfuegbar

field_ 143

Anzahl Automaten (Inland) 0

field_ 148
field_ 144

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 149
field_ 77

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre -

field_ 78

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr -

field_ 28

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr -

field_ 29

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre -

field_ 30

Gebühr für Kartensperre -

field_ 31

Kosten Ersatzkarte -

field_ 32

Kosten Ersatz-PIN -

field_ 33

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe -

field_ 34

Barauszahlung bei eigener Bank -

field_ 35

Barauszahlung bei eigener Bank -

field_ 36

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland -

field_ 37

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland -

field_ 102

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund -

field_ 103

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund -

field_ 38
field_ 39

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

field_ 40

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

field_ 41

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland -

field_ 42

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland -

field_ 43

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU -

field_ 44

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU -

field_ 45

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern -

field_ 46

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern -

field_ 47

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) -

Kreditkarte

field_ 48

Kreditkartentyp MasterCard

field_ 146

Anzahl Automaten (Inland) 0

field_ 151
field_ 147

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 152
field_ 60

Intervall der Zinsgutschrift -

field_ 62

Gebühr für Kartensperre -

field_ 63

Kosten Ersatzkarte -

field_ 64

Kosten Ersatz-PIN -

field_ 65

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe -

field_ 66

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland -

field_ 67

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 5,00 €

field_ 99

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern 5,00 €

field_ 68

Tageslimit für Bargeldauszahlung 5.000,00 €

field_ 69

Auslandseinsatzentgelt 0,00 %

field_ 70

Auslandseinsatzentgelt 0,00 €

field_ 71

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum -

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 79,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 79,00 €

Sonstige Zahlungsdienste

field_ 82
field_ 83

Beleglose Buchungen -

field_ 84

Beleghafte Buchungen -

field_ 93
field_ 94

Gebühr für Bareinzahlung -

Kontoeröffnung

field_ 115

Postident-Verfahren Ja

field_ 116

Videoident-Verfahren Nein

field_ 124

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein


« Zurück zur Übersicht

Das Suprema Card Prepaid MasterCard im Test

Kontoantrag

Antragsverfahren

Für die Bestellung der PayCenter Suprema Card Prepaid MasterCard reicht eine Antragsseite aus. Interessenten müssen lediglich ihren Namen, die E-Mail-Adresse, das Geburtsdatum, ihre Handynummer und ein frei wählbares Passwort eingeben. Möchte man das Kreditkartenkonto später auch als Girokonto nutzen, wählt man die optionale Kontofunktion (gebührenpflichtig) und bestätigt die Geschäfts-, Überweisungs- und Lastschriftbedingungen. Verschickt werden die Daten mit einem Mausklick auf den Button „Bestellen“. Der gesamte Vorgang dauert nicht einmal eine Minute.

Nachdem die Daten an die PayCenter GmbH übertragen wurden, muss man sich legitimieren (dazu im nächsten Abschnitt mehr). Erforderlich ist außerdem, dass eine erste Einzahlung auf das Kreditkartenkonto erfolgt. Von dieser Ersteinzahlung werden die Jahresgebühr und die Gebühr für die Kontofunktion einbehalten, sodass von zum Beispiel 200 Euro anschließend nur 116 Euro zur Verfügung stehen. Anschließend ist die Suprema Card weltweit nutzbar, etwa um Geld am Automaten abzuheben oder im Geschäft zu bezahlen.

Legitimationsprüfung

Als Neukunde muss man sich bei der PayCenter GmbH per Postident-Verfahren legitimieren. Andere Optionen wie ein Videochat oder der neue Personalausweis stehen nicht zur Wahl.

Das klassische Postident-Verfahren

Zusammen mit den übrigen Unterlagen für die Suprema Card Prepaid MasterCard der PayCenter GmbH erhält man einen Postident-Coupon. Mit diesem Coupon und einem gültigen Ausweis geht man zur nächstgelegenen Postfiliale. Dort weist man sich aus. Die Daten werden von einem Mitarbeiter in ein Formular eingetragen, das anschließend eigenhändig unterschrieben werden muss.

Kontoführung

Kontoführungsgebühren

Die Gebühr für die Kontofunktion der Suprema Card beträgt 5,00 Euro pro Monat. Hinzu kommt die Jahresgebühr für die MasterCard Prepaid Kreditkarte in Höhe von 79 Euro.

Banking-Kanäle

Die Kontoführung bei der SupremaCard erfolgt entweder über das Onlineportal der PayCenter GmbH oder über das Smartphone bzw. den Tablet-PC per Applikation.

Online-Banking

Da es sich bei der Suprema Card Prepaid MasterCard von PayCenter um eine Kreditkarte handelt und die Kontofunktionalität nur eine Option ist, konzentriert sich das Online-Banking weitestgehend auf die Karte. Nach dem Log-in per E-Mail-Adresse und Passwort landet man auf der Startseite. Dort wird auf der rechten Seite über das aktuelle Guthaben informiert. Das Menü mit den weiteren Funktionen befindet sich auf der linken Seite.

Von hier aus kann man unter anderem die Kontofunktion aufrufen, um Überweisungen zu tätigen oder Daueraufträge einzurichten. Darüber hinaus können die persönlichen Daten angepasst, die Einstellungen geändert und das Thema Pfändungsschutz bearbeitet werden. Informationen rund um das Kreditkartenkonto stellt die PayCenter GmbH im Menüpunkt „Benachrichtigungen“ ein.

Nutzung externer Banking-Software

Die SupremaCard Prepaid MasterCard kann problemlos mit externer Banking-Software verwaltet werden. Die PayCenter GmbH stellt die für diese Zwecke nötigen Schnittstellen kostenlos zur Verfügung.

Banking-App

Für Kontoinhaber, die lieber per Smartphone oder Tablet-PC auf ihre SupremaCard zugreifen möchten, steht eine Banking-Applikation zur Verfügung. Das Tool wird von der PayCenter GmbH als „intuitiv und komfortabel“ bezeichnet und macht auf den ersten Blick einen sehr benutzerfreundlichen Eindruck.

Möglich sind unter anderem Ein-Klick-Überweisungen – selbstverständlich auch normale SEPA-Überweisungen. Die Umsätze werden übersichtlich aufgelistet. Wer möchte, kann über die App für die Suprema Card Prepaid MasterCard auch andere Bankkonten verwalten, vorausgesetzt, das jeweilige Kreditinstitut unterstützt die HBCI-Protokolle.

Filialservice

Eigene Filialen unterhält die PayCenter GmbH nicht. Daher gibt es für die SupremaCard Prepaid MasterCard auch keinen Filialservice mit persönlicher Beratung vor Ort.

Konto für Minderjährige

Minderjährige können die Prepaid Kreditkarte mit Kontofunktion nicht beantragen. Antragsteller müssen volljährig sein.

Kontoauszüge

Im Onlinebanking kann man sich die Umsätze eines frei wählbaren Zeitraums anzeigen lassen und gleichzeitig als elektronischen Kontoauszug im PDF-Format herunterladen. Das heißt: Für die Suprema Card MasterCard werden keine Kontoauszüge in die Postbox eingestellt. Sie müssen selbst erstellt werden.

Gemeinschaftskonto

Die SupremaCard Prepaid MasterCard der PayCenter GmbH kann nur als Einzelkonto genutzt werden. Ein Gemeinschaftskonto einzurichten, ist nicht möglich.

Kombiprodukt

Antragsteller erhalten eine kostenpflichtige Kreditkarte, für die optional die Kontofunktion (gebührenpflichtig) aktiviert werden kann. Andere Finanzprodukte gehen mit der SupremaCard Prepaid MasterCard nicht einher.

Zahlungsverkehr

Bankkarte

Auf eine Maestro- oder Girokarte muss man beim SupremaCard Konto der PayCenter GmbH verzichten. Das Unternehmen stellt bei diesem Angebot lediglich eine Prepaid MasterCard aus.

Kreditkarte

Das wichtigste Handwerkszeug beim SupremaCard Konto ist die Prepaid MasterCard. Die Kreditkarte dient dazu, Geld abzuheben und bargeldlos zu bezahlen. Mit der Karte geht gleichzeitig die Kontofunktionalität einher. Zu beachten ist, dass die Karte nur gegen Gebühr als Girokonto genutzt werden kann und für nahezu alle Kontofunktionen Gebühren erhoben werden.

Bargeldzugang

Per Kreditkarte Geld abzuheben, ist mit der SupremaCard Prepaid MasterCard extrem teuer. Fünf Euro verlangt die PayCenter GmbH je Vorgang. Hinzu gesellen sich unter Umständen Entgelte, die vom Automatenbetreiber erhoben werden.

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Aufpassen müssen Inhaber eines SupremaCard Girokontos bei den Gebühren rund um den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Immerhin: Mit der Kreditkarte von MasterCard zu bezahlen ist rund um den Globus kostenlos. Die PayCenter GmbH verzichtet bei dieser Karte auf ein Auslandseinsatzentgelt.

Der Gebührenhammer schlägt dann zu, wenn man die Kontofunktion nutzt. Für Überweisungen werden je Vorgang 0,60 Euro berechnet. Lastschriftabbuchungen kosten ebenfalls 0,60 Euro. Für die Gutschrift eines Schecks werden bei der Suprema Card Prepaid MasterCard 3,00 Euro in Rechnung.

Bargeldeinzahlung

Bargeldeinzahlungen sind nur über andere Banken möglich. Die Kosten hierfür variieren und müssen dem Preisaushang des jeweiligen Bankhauses entnommen werden.

Scheckeinreichung

Schecks können zusammen mit der Kartenkonto-Nummer per Post an die PayCenter GmbH geschickt werden. Die Gutschrift des Betrages kostet 3,00 Euro.

Dispo- und Überziehungskredit

Da die Basis für das SupremaCard Girokonto eine Prepaid Kreditkarte ist, besteht keine Möglichkeit, das Konto zu überziehen oder einen Dispo in Anspruch zu nehmen.

Guthabenzinsen

Für das Guthaben auf dem Suprema Card Konto werden keine Zinsen gezahlt.

Sicherheit/Einlagensicherung

Sicherheitsverfahren Online-Banking

Bei der PayCenter SupremaCard Prepaid MasterCard kann nur ein Sicherheitsverfahren genutzt werden. Das E-Geldinstitut arbeitet ausschließlich mit dem mobile-TAN-Verfahren (TAN: Transaktionsnummer).

mobile-TAN-Verfahren

Beim mobile-TAN- oder auch m-TAN-Verfahren werden die Transaktionsnummern per Kurznachricht (SMS) auf das Smartphone bzw. Handy des Kontoinhabers geschickt. Dazu muss die Mobilfunknummer hinterlegt werden.

Einlagensicherung

Zwei Treuhandkonten bei der Commerzbank und dem Bankhaus Anton Hafner bilden die Einlagensicherung der PayCenter GmbH. Auf diesen beiden Konto werden die Guthaben der Kunden verwaltet, damit sie im Fall der Fälle nicht zur Insolvenzmasse gehören. Eine gesetzliche oder anderweitige freiwillige Einlagensicherung existiert beim SupremaCard Girokonto nicht.

Service

Kontowechselservice

Wer seine Bankgeschäfte künftig nur noch über das SupremaCard Kreditkartenkonto abwickeln möchte, kann den Kontowechselservice der PayCenter GmbH nutzen. Das System basiert auf einem bewährten Prinzip: Nachdem das Konto komplett eingerichtet ist, startet man den Kontowechselservice.

Dort nennt man die alte Bankverbindung und loggt sich mit den bisherigen Zugangsdaten ein. Daraufhin werden alle Zahlungspartner aufgelistet. Diese Übersicht kann von Hand ergänzt werden, etwa um Vertrags- oder Kundennummern. Danach entscheidet man nur noch, wer über die neue Bankverbindung informiert werden soll. Wenn gewünscht, wird auch das alte Konto gekündigt.

SMS-Service

Lobenswert ist der Benachrichtigungs-Service der PayCenter GmbH. Kunden können sich bei der Suprema Card Prepaid MasterCard kostenlos per SMS oder E-Mail darüber informieren lassen, wenn Buchungen vorliegen. Dadurch ist man stets über alle Kontobewegungen im Bilde und kann bei betrügerischen Transaktionen umgehend reagieren.

Kontaktmöglichkeiten

Montag bis Freitag von 7.30 bis 18.30 Uhr und Samstag von 10 bis 14 steht die Helpdesk-Hotline per Telefon zur Verfügung. Möglich ist auch der Kontakt per Fax oder Kontaktformular

Fazit

79 Euro pro Jahr für eine Prepaid Kreditkarte: Das ist happig. Plus fünf Euro monatlich für die Kontofunktion. Damit disqualifiziert sich die Suprema Card Prepaid MasterCard bei preisbewussten Interessenten. Auch wenn es sich um ein Girokonto ohne Schufa handelt, das gleichzeitig ein Pfändungsschutzkonto darstellt, ist die Kreditkarte als Konto zu teuer. Denn es entstehen zusätzliche Kosten durch Überweisungen und Lastschriften.

Eine Zielgruppe für die SupremaCard MasterCard zu identifizieren, ist daher relativ schwer. Denn selbst als Zweit- oder „Geheim“-Konto ist die Offerte der PayCenter GmbH nur bedingt geeignet. Daran ändern auch die durchaus positiven Ansätze wie der Info-Service per SMS oder E-Mail sowie der Verzicht auf ein Auslandseinsatzentgelt nichts.

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. M. Wadrin fragte am #

    Wie bekommt man Kontoauszüge mit der Post oder per Ausdruck per PDF?

    1

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



(Stand: Juli 2017)