Echtzeit-Überweisungen – Endlich Schluss mit unnötigen Gebühren

EU-Beschluss: Echtzeitüberweisungen sollen künftig kostenfrei sein. Nach fünf Jahren unterschiedlichster Kosten bei verschiedensten Banken soll jetzt ein Ende in Sicht sein. Die blitzschnelle Banküberweisung soll dank Beschluss des Europaparlamentes in Brüssel endlich kostenlos werden.

Bisher wurden für Echtzeit-Überweisungen in der Regel Gebühren fällig, diese konnten mitunter von Centbeträgen bis zu 5 Euro oder mehr betragen.


Surftipp: Instant Payment - Ratgeber

Die mitunter hohen Gebühren pro Echtzeit-Überweisung vergraulten so manchen Bankkunden und ließen ihn lieber die herkömmliche „normale“ Überweisung durchführen. Bei dieser ist die Zahlung allerdings erst nach 1-3 Tagen beim Adressaten, je nachdem ob Wochenende oder Feiertag anfallen.

Aktuell beträgt der Anteil an Echtzeit-Überweisungen lediglich 11 Prozent, was auch den Gebühren geschuldet ist. Entfallen diese, wird sich der Anteil deutlich erhöhen.

Technische Voraussetzung für die Schnellüberweisungen ist innerhalb des SEPA-Standards, dass beide Institute Senden beziehungsweise Empfangen der Geldtransfers in dieser Form anbieten. In den vergangenen Jahren hat dies vor allem die Unicredit Bank in Deutschland angeboten.

Ausblick

  • Die Regelung muss noch von den EU-Staaten abgesegnet werden.
  • Keine Wartezeiten auf Geld mehr von Privatkunden und Unternehmen.
  • Die neuen Regeln sollen für die 27 EU-Staaten sowie für Norwegen, Island und Liechtenstein gelten.

Surftipp: Online Girokonten vergleichen und die besten Konditionen finden!

Unsere Top 5 Girokonten

0,00€mtl. Grundgebühr
Bonus:Verlosung von 20 Reisen zu den Olympischen Spielen
0,00€mtl. Grundgebühr
2,50 % p.a. Guthabenzins
0,00€mtl. Grundgebühr
Bonus:75€ Prämie und 3,50% Zinsen p.a.
0,00€mtl. Grundgebühr
Bonus:150 Euro Willkommensbonus
0,00€mtl. Grundgebühr