Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld

Im Jahr 1923 entstand die Kreissparkasse Köln und dies im Zusammenhang damit, dass sich Spar-und Darlehenskasse des Landkreises Köln mit der Kreissparkasse Mühlheim am Rhein zusammen schlossen. Danach folgten weitere Kreis-, Stadt- und Gemeindesparkassen. 2006 erhielt die Kreissparkasse Köln ihren jüngsten Zuwachs und nahm die Sparkasse Hennef auf.

Voraussetzung für die Anlage eines S-Tagesgeldkontos ist, dass man bereits Kunde bei der Sparkasse ist und bei dieser einer Privatgirokonto verwendet, welches gleichzeitig als Verrechnungskonto gilt. Natürlich besteht jederzeit die Möglichkeit ein S-direkt Giro Classic-Konto zu eröffnen. Ab 1,00 € kann der Kunde bei täglicher Verfügbarkeit seines Geldes bereits eine gute Verzinsung erwarten mit einem Höchstzins von 0,02%. Das Tagegeld-Konto ist kostenfrei bei Verwendung eines S-direkt Privatgirokontos als Verrechnungskonto. Gleichzeitig gibt es keine Mindesteinlage, d.h. das Tagesgeldkonto läuft ab 1,00 €. vierteljährlich erhält man eine Zinsgutschrift. Bei der Sparkasse liegt das Geld mit einer unbegrenzten Einlagensicherung sehr geschützt. Die Maximaleinlage beträgt dabei 10.000.000,00 €. Wer also Geldbestände, die verzinst werden sollen, schnell einmal zwischenparken möchte, tut dies bestenfalls mit dem S-Tagesgeld der Kreissparkasse Köln. 

Wichtige Konditionen:

Höchster Zins Zinsgarantie (Höchstzins) Zinsintervall
0,02% Von 1,00 € bis 249.999,00 € vierteljährlich
Stand: 09.12.2016 / mehr Details siehe unten

Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
1,00 €249.999,00 €0,02%--
250.000,00 €1.000.000,00 €0,00%--

Stand: 09.12.2016

Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Höhe zusätzliche Sicherung: betragsmäßig unbegrenzt
Privates Sicherungssystem: Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe

Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld

Zinsgutschrift: vierteljährlich
Zahlungsverkehr möglich: ja, über zum Tagesgeldkonto gehörendes Girokonto
Transaktionswege: Online, Telefon, Post
Zugangsverfahren Online-Banking: iTAN, chipTAN, smsTAN, EBICS
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei bei Verwendung eines S-direkt Privatgirokontos als Verrechnungskonto
Kontoauflösung: kostenfrei

Kreissparkasse Köln S-Tagesgeld eröffnen

Stand der Daten: 09.12.2016

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Tagesgeld_160x600