Schufafreies Girokonto in P-Konto umwandeln

Deutschland ist überschuldet, diese Wahrheit stimmt für immer mehr Privathaushalte. Laut des Creditreform SchuldnerAtlas Deutschland 2013 sind 3,3 Millionen Haushalte hierzulande überschuldet, die Tendenz dürfte dank des wachsenden Konsums und der niedrigen Zinsen für Ratenkredite wohl weiter steigend sein. Für viele Menschen ist es deshalb wichtig, ihr Girokonto vor Pfändungen schützen zu können, zahlreiche Bürger erhalten jedoch aufgrund ihrer Überschuldung gar kein normales Girokonto mehr und müssen auf ein schufafreies Girokonto ausweichen. Und auch bei diesen Konten gibt es die Möglichkeit, diese in ein P-Konto umzuwandeln.

Dabei ist dies meist noch einfacher, als dies bei den anderen Banken der Fall ist. Vom Girokonto, das zu einer schufafreien Kreditkarte gehört, geht es zum Pfändungsschutzkonto nur einen Mausklick weit. Dies kann der Kontoinhaber selbst durchführen über den entsprechenden Bereich im Online-Banking und muss nicht noch umständlich irgendwelche Formulare dazu ausfüllen.

Dies bedeutet: nicht überall haben verschuldete und überschuldete Verbraucher schlechte Karten, wenn es um das Girokonto geht. Bei einer Prepaid-Kreditkarte mit Girokontofunktion, wie sie von PayCenter und Wirecard angeboten werden, ist jeder Kunde ein Kunde, der auch entsprechend behandelt wird. Gerade verschuldete Menschen haben ja mitunter durchaus sehr schlechte Erfahrungen mit den Banken gemacht, und fühlen sich oftmals aufs Abstellgleis geschoben aufgrund ihrer Schulden.

Aber dies muss nicht sein, weshalb es Sinn machen kann, über ein schufafreies Girokonto nachzudenken, das letztlich nicht wirklich viel teurer sein muss ein normales Girokonto, und es gibt dazu ja die Prepaid-Kreditkarte, die ja normalerweise auch noch ihre Kosten hat. So gerechnet muss ein Girokonto ohne Schufa nicht wirklich teurer sein als ein Girokonto plus eine Prepaid-Kreditkarte. Bei Wirecard gibt es zu beidem auch noch eine girocard-/Maestro-Karte dazu, damit die Kunden auch wirklich rundum mit Karten ausgestattet sind. Dies hat natürlich seinen Preis, während die SupremaCard oder die Global MasterCard von PayCenter keine solche Zusatzkarte enthält, dafür jedoch günstiger ist als das Prepaid-Kartentrio von Wirecard. Hierbei kommt es eben darauf an, was man genau haben möchte und welche Karten man benötigt. Mehr Informationen zu diesen drei Prepaid-Kreditkarten mit Girokonto-Funktion und der Option auf Nutzung als P-Konto finden Sie hier.

Aktuelle P-Konten Anbieter

Ob Girokonto, Kreditkartenkonto, Festgeld-Konto oder Tagesgeldkonto - mit unserem Newsletter sind Sie stets auf dem Laufenden.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter:

Anbieter Infos monatliche
Grund-
gebühr
Mindest-
gehalts-
eingang
Guthabenzins p.a. Kosten f. Kreditkarte. Zur Bank
Girokonto Kreditkarte 1. Jahr ab 2. Jahr
Für einen Detailvergleich aller Konditionen bitte 2 bis 3 Angebote auswählen. Detailvergleich durchführen
Fidor Bank - Smart Girokonto
Smart Girokonto
Info
  • Kostenloses Konto auf Guthabenbasis
  • Monatlicher Gehaltseingang Bonus
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Optional Debit MasterCard inkl. Online-Versicherungen und attraktiven Vorteilen
  • Digitale Cash-Management-Plattform mit großer Community
  • Twitter-Überweisungen und Crowdfunding
  • Geld leihen und verleihen unter Freunden
  • Devisen und Edelmetalle kaufen und handeln
0,00€ 0,00€ 0,00% 0,00% 0,00€ 14,95€ Zur Bank
netbank - Girokonto
Girokonto
Info
  • 1 x pro Kalendermonat weltweit kostenlos Bargeld mit der MasterCard
  • konataktlos Bezahlen
  • netbank MasterCard Kreditkarte kostenfrei, bei Mindestgehaltseingang aufs dazugehörige Girokonto
  • integriertes Tagesgeldkonto
  • Achtung: am Schalter weichen die MasterCard Gebühren bei der Bargeldabhebung ggfs. ab
1,00€ 400,00€ 0,00% 0,00% 0,00€ 0,00€ Zur Bank

Global MasterCard