Postbank baut Bargeldversorgung durch Kooperation mit Cardpoint weiter aus

Freitag den 30.11.2018 - von Kristin Modrak abgelegt unter: Alle Nachrichten
Hand of man with credit card, using a ATM
© fotolia / by sanjagrujic

Gestern gab die Presseabteilung der Postbank bekannt, dass die Postbank von nun an mit Cardpoint zusammenarbeiten werde. Cardpoint ist der größte unabhängige Geldautomatenbetreiber in Deutschland und hat zudem ein Netz von über 230.000 Geldautomaten in zehn verschiedenen Ländern.

Durch diese Verbindung kann die Postbank von zusätzlichen 675 Bargeldquellen für ihre Kunden profitieren. An diesen Stellen/Geldautomaten können Postbank-Kunden kostenlos Bargeld beziehen.

Die Postbank gehört außerdem, wie auch die Deutsche Bank, Commerzbank und HVB, zum Cash Group Netz. Dieses bietet knapp 10.000 inländische Geldautomaten, darunter ca. 1.000 Filialen der Postbank. Die Postbank betont in ihrer Presseinformation, dass ihr trotz des allgemeinen Markttrends sehr an einer flächendeckenden kostenlosen Bargeldversorgung gelegen ist. Die Entscheidung mit Cardpoint zusammen zu arbeiten unterstreicht diese These.

Surftipp: Online Girokonten vergleichen und die besten Konditionen finden!

Weiterführendes