Lendico

Logo von LendicoLendico war eine Online-Plattform für P2P-Kredite, die im Dezember 2013 freigeschalten wurde. 2018 wurde die Plattform an die ING-DiBa verkauft. Bis dahin wurde Lendico von Rocket Internet, einem weltweit erfolgreichen Company-Builder (Zalando, Groupon Int., e-Darling, etc.) betreut.

Lendico agierte lediglich als Vermittler zwischen Geldgeber und Kreditinteressenten. Den Kredit erhielten Kreditsuchende dauch nicht von Lendico, sondern von der mit Lendico kooperierenden Partnerbank (Wirecard Bank).

Welche Vorteile bot Lendico für Kreditnehmer?

Angestellte und Selbständige können mit einem P2P Kredit von Lendico große und kleine Wünsche für private Zwecke

  • günstig,
  • übersichtlich,
  • bequem und
  • unbürokratisch

Zum P2P-Lending-Vergleich >>

finanzieren. Ein Privatkredit über Lendico war somit eine gute Alternative zum herkömmlichen Bankkredit. Zudem konnte der Kredit schon vor Ende der vereinbarten Laufzeit ohne Extra-Gebühren zurückgezahlt werden. Die meisten klassischen Banken berechnen ihren Kunden eine Vorfälligkeitsentschädigung. Kreditnehmer blieben somit ganz flexibel und können den Kredit an die persönliche Situation anpassen. Lendico vermittelte Finanzierungen zwischen 1.000 und 25.000 Euro zu Laufzeiten von 24, 36, 48 oder 60 Monaten.

Voraussetzungen für einen Kredit bei Lendico:

• Volljährigkeit
• Deutscher Wohnsitz
• Deutsche Bankverbindung
• Regelmäßiges Einkommen

Wie erhalte ich einen P2P-Kredit über Lendico?

Ihr Weg zum Lendico Kredit:

  • Kreditprojekt anlegen und ausführlich beschreiben.
  • Innerhalb weniger Minute erhalten Sie Ihre Kreditrate.
  • Sie übermitteln alle notwendigen Unterlagen* und Lendico verifiziert den Finanzierungswunsch. Voraussetzung für die Freigabe Ihres Finanzierungswunsches ist ein entsprechendes Bonitätsprofil: Sie müssen in der Lage sein, die monatlichen Zahlungen zu bewältigen.
  • Das Kreditprojekt wird den Anlegern vorgestellt.
  • Interessenten haben 14 Tage Zeit, in Ihr Kreditprojekt zu investieren.
  • Bei erfolgreicher Finanzierung wird ein durch Lendico vermittelter Kreditvertrag mit der Partnerbank geschlossen.
  • Die Nettokreditsumme abzüglich der Lendico-Gebühr wird innerhalb weniger Tage auf Ihr Girokonto überwiesen.

Die Kreditraten werden monatlich direkt per Bankeinzug von Ihrem Konto abgebucht und automatisch an die Anleger verteilt.

*Angestellte müssen die Gehaltsbescheinigungen der letzten drei Monate vorlegen. Von Selbstständigen benötigt Lendico eine Betriebswirtschaftliche Auswertung des Unternehmens der letzten drei Quartale oder eine Einnahmenüberschussrechnung der letzten Jahre.

Welche Gebühren berechnet Lendico?

Kreditnehmer

Anleger

Registrierung

kostenlos

kostenlos

Kreditangebot

kostenlos

-

Anlegerkonto eröffnen

-

kostenlos

Gebühren bei vollständiger Finanzierung und Bewilligung

Einmalige Lendico-Gebühr in Höhe von 0,25 % bis 4,50 % des Nettokreditbetrages

1,00 % von jeder Rückzahlung

Mahnkosten

Nach Verzugseintritt bis zu 9 Euro

-

Verzugszinsen

0 %

-

Welche Vorteile bot Lendico für Anleger?

Mit der Investition in einen Privatkredit hatte Lendico eine neue Anlageklasse für private Investoren erschlossen. Anleger hatten durchaus die Chance auf eine attraktive Rendite, die deutlich über dem aktuellen Tagesgeld- bzw. Festgeldniveau liegt. Die Mindestanlage für einzelne Kreditprojekte betrug 25 Euro.

Allerdings hatten höhere Zinsen auch ihren Preis. Denn mit der Renditewahrscheinlichkeit stieg auch das Risiko. Zwar versuchte Lendico durch ein individuelles Bonitätsprofil die Ausfallrisiken deutlich zu minimieren, eine 100%ige Sicherheit gab es allerdings nicht. Anlegern wurde deshalb empfohlen, ein Portfolio aufzubauen und die Anlagebeträge zu diversifizieren, also auf verschiedene Kreditprojekte zu verteilen.