ING: Was ändert sich für die Kunden?

Freitag den 5.11.2021 - von Kristin Modrak abgelegt unter: Alle Nachrichten

In Deutschland findet sich kaum noch eine Bank oder Sparkasse ohne Kontoführungsgebühren. Zudem führen die Kreditinstitute auch noch Entgelte für die Girocard ein. Auch die bisher kostenfreie Girocard der ING ist davon betroffen. So verlangt Deutschlands größte Direktbank ING mit rund 9,5 Millionen Kunden künftig monatliche Gebühren für die Girocard.


Wichtigste Änderungen im Überblick

  • Bepreisung der gircocard: 0,99 Euro pro Monat (rund 12 Euro p.a.) ab dem 1. März 2022
  • außerdem ab sofort: Verwahrentgelt ab 50.000 Euro von 0,5 Prozent

Bei welchen Produkten (Konten) der ING ändert sich etwas für den Kunden?

  • Girokonten und Basiskonten
  • Extra-Konten (inklusive Junior)
  • Direkt-Depots (inklusive Junior)
  • Scalable-Konten und -Depots sowie Komfort-Depots

Wie wird das Verwahrentgelt berechnet?

konto-org-gebühren
© adobestock by M

Für jedes Konto gilt ein Freibetrag von 50.000 Euro. Bis zu dieser Summe zahlen Sie kein Verwahrentgelt. Wenn dieser Freibetrag überschritten wird, zahlen Sie ein Verwahrentgelt von 0,5% p.a. Und zwar auf die Summe, die den Freibetrag übersteigt. Dabei wird pro Tag gerechnet, also auf das Guthaben am Ende des Tages geachtet.

Beispielrechnung zum Verwahrentgelt:

Kontostand: 150.000 Euro, das heißt 100.000 Euro über dem Freibetrag.Wenn die 150.000 Euro das gesamte Jahr auf dem Konto liegen, berechnet die ING:
100.000 Euro x 0,5% p.a. = 500 Euro Verwahrentgelt

Liegen die 150.000 Euro allerdings nur 2 Tage auf dem Konto, werden diese anteilig berechnet:
500 Euro x 2 Tage : 360 Tage = 2,78 Euro Verwahrentgelt

Was können die Kunden ohne girocard tun, wenn sie Bargeld abheben oder einzahlen möchten?

Bargeldabhebungen

Mit der VISA Card können ab 50 Euro kostenlos Geld abgehoben werden, an 97% aller Automaten in Deutschland und allen Euro-Ländern. Bitte beachten Sie, dass einige Geldautomatenbetreiber im Ausland eigene Entgelte erheben.

Bargeldeinzahlungen

Im Moment sind Bargeldeinzahlungen an den eigenen ING-Automaten nur mit der girocard möglich. Damit in Zukunft auch Bargeld mit der VISA Card eingezahlt werden kann, arbeitet ING bereits an einer Lösung, wann diese kommt ist allerdings offen.

Bargeldeinzahlungen bei der ReiseBank sind weiterhin möglich – sowohl mit der girocard, als auch mit der VISA Card. Grundsätzlich sind Bargeldeinzahlungen außerdem bei vielen Kreditinstituten möglich. Welche Entgelte die jeweilige Bank dafür nimmt, erfragen Sie bitte direkt dort.

Empfehlungen Top-Girokonten

In der folgenden Auflistung finden Sie unsere aktuellen Empfehlungen von Girokonten.

# Anbieter Kontoführungs­gebühren Guthaben­zinsen Details Antrag
1. ING - Girokonto 4,90 € 0,00 % Details Antrag
2. DKB - Aktiv 0,00 € 0,00 % Details Antrag
3. comdirect - Girokonto 4,90 € -0,50 % Details Antrag
4. Commerzbank - Girokonto 9,90 € -0,50 % Details Antrag
5. HypoVereinsbank - HVB PlusKonto 0,00 € -0,50 % Details Antrag

Surftipp: Online Girokonten vergleichen und die besten Konditionen finden!