pockid Debit Mastercard für Generation Z

Freitag den 12.03.2021 - von Kristin Modrak abgelegt unter: Alle Nachrichten
konto-org-kinder
© adobestock by svetabezu

Ab April bietet das Hamburger Fintech pockid in Kooperation mit Mastercard als erste „Neobank“ in Deutschland ein digitales Bankprodukt mit Banking- App für Kinder und Jugendliche an. Was natürlich nicht heißt, dass Erwachsene das Produkt nicht auch nutzen dürfen.

Surftipp: Kinderkonten im Vergleich

Ab wann ist pockid erhältlich?

Pockid ist ab April dieses Jahres verfügbar und besteht aus Bankkonto, Banking App (iOS und Android) und einer virtuellen und physischen Debit Mastercard, wahlweise aus Kirschholz. Eine Überziehung des Kontos ist nicht möglich, da pockid auf Guthabenbasis funktioniert. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren erhalten Eltern zudem einen eigenen digitalen Zugang.

Wer kann ein pockid-Konto eröffnen?

Prinzipiell eröffnen bei Kindern zwischen 7 und 18 Jahren die Eltern das Konto und bekommen im Anschluss ihren eigenen Web-Zugang. Die Eltern können den Prozess in wenigen Minuten vollständig digital abschließen. Außerdem können sie das Konto in Echtzeit aufladen, Bargeldabhebungen hinzufügen und einen Taschengeld-Assistenten nutzen. Zudem haben die Eltern die Möglichkeit die Debit Mastercard jederzeit über das Dashboard zu sperren oder einzufrieren.

Nutzer über 18 Jahren können selbstverständlich ihr Konto digital selbst eröffnen.

Welche App Features sind in pockid enthalten?

In der pockid App erhalten Nutzer einen guten Überblick über ihre Finanzen. Hier können auch Einnahmen und Ausgaben analysiert werden. Auch die beliebte Funktion Geld anfragen, versenden und Überweisungen tätigen ist unter pockid Nutzern untereinander möglich.

Welche Produkte bietet pockid an?

Zum Start bietet pockid zwei Produkte an – Neo Beginner und Neo Pro. Das günstigere der beiden Neo Beginner startet bei einem Preis von 2,99 Euro pro Monat. Sowohl bei Neo Beginner als auch bei Neo Pro ist die Debit Mastercard mit enthalten. Hierbei kann sich der Nutzer zwischen einer klassischen und einer Karte im Kirschholz Design entscheiden. Die Frontseite der Karte ist clean, das heißt hier stehen keine persönlichen Informationen der Nutzer.

Surftipp: Jugendkonten im Vergleich

pockid Neo Beginner

  • Virtuelle & physische Debit Mastercard®
  • Eigenes Konto mit eigener IBAN
  • Überall bezahlen, auch im Internet
  • Auf Guthabenbasis
  • 150 Euro Kontoguthabenlimit

Das Neo Beginner ist das Einstiegskonto mit einer virtuellen und einer echten Debit Mastercard. Es kann überall im Rahmen des Limits von 150 Euro bezahlt werden. Das Ausgabenlimit liegt ebenso bei 150 Euro pro Monat, wobei maximal 50 Euro pro Ausgabe möglich sind.

pockid Neo Pro

  • Virtuelle & physische Debit Mastercard®
  • Eigenes Konto mit eigener IBAN
  • Überall bezahlen, auch im Internet
  • Keine Überziehungsmöglichkeit
  • Ausgeben und Sparen so viel du hast
  • Banküberweisungen tätigen
  • Weltweit bezahlen

Auch beim Neo Pro Konto profitiert der Nutzer von einem eigenen Konto mit zusätzlicher virtuellen und echten Debit Mastercard. Es kann mit der Karte überall, auch im Internet, bezahlt werden. Es gibt keine Limits, jedoch kannst du maximal das vorhandene Guthaben ausgeben welches auf dem Konto ist.

Empfehlungen Top-Girokonten

In der folgenden Auflistung finden Sie unsere aktuellen Empfehlungen von Girokonten.

# Anbieter Kontoführungs­gebühren Guthaben­zinsen Details Antrag
1. DKB - Cash Aktiv 0,00 € 0,00 % Details Antrag
2. ING - Girokonto 4,90 € 0,00 % Details Antrag
3. 1822direkt - Girokonto Klassik 3,90 € 0,00 % Details Antrag
4. comdirect - Girokonto 4,90 € -0,50 % Details Antrag
5. Commerzbank - Girokonto 9,90 € -0,50 % Details Antrag