bunq Premium

Das Unternehmen bunq

Die niederländische Bank bunq wurde 2015 in Amsterdam gegründet. Die Bank bietet sowohl Privatkonten, als auch Geschäftskonten an. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf Benutzerfreundlichkeit und erstklassigem mobilen Banking. Das Banking findet ausschließlich auf dem Smartphone statt.

Die Zahlungen, Benachrichtigungen und Konten sind alle in Echtzeit. Zudem wirbt die Bank mit Internationalität und der Abwicklung vom Zahlungsverkehr im Ausland. Bis zu 25 Bankkonten nebeneinander können bei einer Mitgliedschaft bestehen.

Direkt aus der App kann der Nutzer steuern, was mit seinem Geld passiert, wie es investiert wird. Alles nur mit einem Tap in der App.

Wichtige Konditionen:

Kontoführungsgebühren:
7,99 €

Einlagensicherung (erweitert):
100.000,00 €

Guthabenszinsen:
-

Mobile Banking:
Ja

Kreditkarte:
MasterCard

Anbieter-Detailvergleich

Nutzen Sie unseren Detailvergleich, um das Girokonto mit anderen Anbietern zu vergleichen!

» Jetzt bunq Premium eröffnen «

Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

field_ 1

Kreditinstitut bunq

field_ 2

Bezeichnung Premium

field_ 127

Öko-/Ethikbank Nein

field_ 154

Technisches

field_ 4

Online-Banking Nein

field_ 5

Mobile Banking Ja

field_ 137

Smartphone Ja

field_ 126

Fotoüberweisung Nein

field_ 7
field_ 8

Geldautomaten von Partnerbanken -

field_ 72

PIN/TAN Nein

field_ 73

iTAN (entfällt ab September 2019) Nein

field_ 74

mTAN Nein

field_ 75

HBCI Nein

field_ 81

per APP Nein

field_ 90

chipTAN Nein

field_ 92

QR-TAN / PhotoTAN Nein

field_ 114

pushTAN Nein

field_ 96

Telefonbanking Nein

field_ 125

Live-Chat (Service) Nein

Sicherheit

field_ 9
field_ 10

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung -

field_ 11

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Niederländische Nationalbank (DNB)

field_ 12

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

Kontowechselservice

field_ 117

Übertragung von Lastschriften Nein

field_ 118

Übertragung von Daueraufträgen Nein

field_ 120

Information von Arbeitgeber und Co. Nein

field_ 121

Service im Onlinebanking nutzbar Nein

field_ 122

Service nur über APP nutzbar Nein

field_ 123

Techn. Dienstleister niederländischer Wechselservice

field_ 128

gesetzliche Kontowechselhilfe Ja

Grundgebühren und Zinssätze

field_ 17

Mindestgehaltseingang -

field_ 18

Kontoführungsgebühren 7,99 €

field_ 19

Kontoführungsgebühren bei Mindestgehaltseingang 0.00

field_ 22

Intervall der Zinsgutschrift -

field_ 23

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit (p.a.) -

field_ 24

Sollzins für geduldete Überziehungen (p.a.) -

girocard / EC-Karte

field_ 25

Art der Karte Maestro-Card

field_ 143

Anzahl Automaten (Inland) 0

field_ 148

Infos zu Inlandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich

field_ 144

Anzahl Automaten (Ausland) 0

field_ 149

Infos zu Auslandsautomaten Kein kostenloses Abheben von Bargeld möglich

field_ 77

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre -

field_ 78

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr -

field_ 28

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr -

field_ 29

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre -

field_ 30

Gebühr für Kartensperre -

field_ 31

Kosten Ersatzkarte 9,00 €

field_ 32

Kosten Ersatz-PIN -

field_ 33

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe -

field_ 34

Barauszahlung bei eigener Bank -

field_ 35

Barauszahlung bei eigener Bank -

field_ 36

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland -

field_ 37

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland -

field_ 102

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund -

field_ 103

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund -

field_ 38

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Inland 10 Geldabhebungen pro Abrechnungsmonat kostenfrei, danach 0,99 Euro

field_ 39

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

field_ 40

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

field_ 41

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 0,00 %

field_ 42

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 0,00 €

field_ 43

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

field_ 44

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

field_ 45

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 0,00 %

field_ 46

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 0,00 €

field_ 47

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) 1.000,00 €

Kreditkarte

field_ 48

Kreditkartentyp MasterCard

field_ 146

Anzahl Automaten (Inland) 60000

field_ 151

Infos zu Inlandsautomaten 10 Geldabhebungen pro Abrechnungsmonat inklusive

field_ 147

Anzahl Automaten (Ausland) 2000000

field_ 152

Infos zu Auslandsautomaten Internationale nicht-Euro Kartenzahlungen und Geldabhebungen inklusive.

field_ 60

Intervall der Zinsgutschrift -

field_ 62

Gebühr für Kartensperre -

field_ 63

Kosten Ersatzkarte 9,00 €

field_ 64

Kosten Ersatz-PIN -

field_ 65

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe -

field_ 66

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland -

field_ 67

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland -

field_ 99

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern -

field_ 68

Tageslimit für Bargeldauszahlung -

field_ 69

Auslandseinsatzentgelt -

field_ 70

Auslandseinsatzentgelt -

field_ 71

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum -

Sonstige Zahlungsdienste

field_ 82
field_ 83

Beleglose Buchungen 0,00 €

field_ 84

Beleghafte Buchungen -

field_ 93
field_ 94

Gebühr für Bareinzahlung -

Kontoeröffnung

field_ 115

Postident-Verfahren Nein

field_ 116

Videoident-Verfahren Nein

field_ 124

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein


« Zurück zur Übersicht

Das bunq Premium im Test

Kontoantrag

Antragsverfahren

Ein paar Schritte nur, und schon kann man sein bunq Premium Konto über die Banking-App organisieren. Gefragt wird nach dem Namen, dem Geschlecht und dem Geburtsdatum. Darüber hinaus benötigt die niederländische Bank of the Free die Kontakt- und die Adressdaten sowie einen Code, mit dem man sich später einloggen kann. Mehr Informationen sind für den Anfang nicht erforderlich. Alle weiteren Schritte, wie etwa die Legitimierung erfolgen dann über die Applikation und werden Punkt für Punkt erklärt.

Legitimationsprüfung

Legitimieren muss man sich beim bunq Premium Konto per Videoident-Verfahren. Als moderne Bank verzichtet die Bank of the Free auf alles, was mit Papier einhergeht und bietet daher kein Postident-Verfahren an.

Um das Videoident-Verfahren nutzen zu können, bedarf es einer stabilen Internetverbindung und der Smartphone-Kamera. Der Abgleich der Daten erfolgt dann ganz bequem binnen weniger Minuten per Videochat, in dessen Verlauf Lichtbilder vom Ausweis gemacht werden. Man muss also gültige Ausweispapiere zur Hand haben, um sich legitimieren zu können.

Kontoführung

Kontoführungsgebühren

Für das bunq Premium Konto berechnet die Bank of the Free eine monatliche Gebühr in Höhe von 7,99 Euro. Darin sind 25 Konten mit niederländischer IBAN (International Bank Account Number) enthalten sowie drei Bankkarten. Weitere Konten und Karten sind ebenso wie einige Transaktionen beim bunq Girokonto kostenpflichtig.

Banking-Kanäle

bunq opening Dialog

Alle Wege führen über die bunq-Applikation. Andere Optionen, um das Konto und die Bankkarten zu verwalten gibt es aktuell nicht. Von daher richtet sich das Angebot vornehmlich an Kunden, die bereit sind, ihre Bankgeschäfte über das Smartphone bzw. einen Tablet-PC abzuwickeln.

Online-Banking

Für einige Verbraucher ist das klassische Online-Banking nach wie vor modern. Die Bank of the Free hält es offenbar für überholt und erlaubt die Kontoführung daher nur via Applikation.

Nutzung externer Banking-Software

Das bunq Premium Girokonto über eine externe Banking-Software zu verwalten, funktioniert (noch) nicht. Auf den Hilfeseiten der Bank wird zwar darüber diskutiert. Eine Lösung ist allerdings nicht in Sicht. Es gibt lediglich Applikationen anderer Anbieter, die mit bunq kooperieren.

Banking-App

bunq-app-main-sccount-overview

Die Banking-App ist der Schlüssel zum bunq Premium Konto. Nur über die Applikation kann das Girokonto fertig registriert und später genutzt werden. Daraus resultiert eine Vielzahl von Optionen und Funktionen, mit denen man sich anfangs etwas intensiver befassen sollte. Das gilt zum Beispiel für die Möglichkeit, mehrere Konten mit jeweils eigener Bankverbindung zu eröffnen.

Selbstverständlich können über die App von bunq auch Zahlungen ausgeführt oder Daueraufträge in Form regelmäßig wiederkehrender Zahlungen hinterlegt werden. Buchungen per Scan sind dabei ebenso möglich wie Geldanfragen. Angeboten werden auch Zahlungen per SMS und E-Mail sowie – je nach Land und Angebot – auch Apple Pay und Google Pay.

Optisch macht die Applikationen einen guten und soliden Eindruck. Inzwischen wurde das zehnte Update eingespielt. Die Neuerungen decken nicht nur den Sicherheitsbereich ab, sondern folgen auch den Wünschen der Kunden.

Filialservice

Die Bank of The Free aus den Niederlanden hat keine eigenen Filialen. Somit steht Kunden auch kein persönlicher Service vor Ort zur Verfügung.

Konto für Minderjährige

Das bunq Premium Konto kann auch von Minderjährigen eröffnet werden. Dazu erklärt die Bank of The Free: „Lade dir die App herunter. Durchlaufe den Registrierungsprozess und gib an, wer dein Elternteil oder anderer gesetzlicher Vormund ist.“ Der Erziehungsberechtigte muss dann der Kontoeröffnung zustimmen. Am einfachsten funktioniert das, wenn die Eltern bzw. der Vormund bereits ein Konto bei bunq haben. Gegebenenfalls wird nach einem Nachweis gefragt.

Kontoauszüge

Dem modernen Anstrich des bunq Premium Kontos entsprechend gibt es keine Kontoauszüge in Papierform. Sie können via App erstellt und dann als PDF-Datei gespeichert und ausgedruckt werden.

Gemeinschaftskonto

Im eigentlichen Antrag für das bunq Premium Konto ist es nicht vorgesehen, mehrere Kontoinhaber zu benennen. Allerdings ist es möglich, später über die App gemeinsame Konten mit der Familie, Freunden und Partnern zu eröffnen. Diese Option ist inklusive.

Kombiprodukt

Weitere Finanzprodukte, mit denen man das Premium Girokonto von bunq kombinieren kann, werden derzeit noch nicht angeboten.

Zahlungsverkehr

Bankkarte

bunq Maestro Karte Vorderseite
bunq Maestro Karte Vorderseite
bunq Maestro Karte Rückseite
bunq Maestro Karte Rückseite

„Drei wunderschöne Karten deiner Wahl“ sind beim Premiumkonto von bunq im Preis enthalten. Jede weitere Bankkarte – Maestro – wird mit 9,00 Euro in Rechnung gestellt plus 2,00 Euro pro Monat, sofern mehr als drei aktivierte Karten genutzt werden.

Kreditkarte

bunq MasterCard Vorderseite
bunq MasterCard Vorderseite
bunq MasterCard Rückseite
bunq MasterCard Rückseite

Zum bunq Premium Konto kann über die App eine Debit MasterCard Kreditkarte geordert werden. Bis zu drei Bankkarten sind in der Kontoführungsgebühr enthalten. Weitere Kreditkarten kosten je 9,00 Euro plus 3,00 Euro pro Monat, wenn der Kunde bereits drei Karten aktiviert hat. Wichtig: Da es sich um Debit-Karten handelt, werden die Umsätze direkt über das Konto verrechnet.

Bargeldzugang

Barverfügungen an Geldautomaten sind anfangs kostenfrei. Das gilt für die ersten zehn Verfügungen pro Monat. Danach berechnet die Bank of the Free je Vorgang 0,99 Euro. Bei Fremdwährungen erfolgt eine Währungsumrechnung.

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Überweisungen im SEPA-Raum sind beim bunq Premium Konto kostenfrei. Bei Fremdwährungen gelten die TransferWise-Tarife. Gutschriften einer Überweisung in Euro außerhalb von SEPA schlagen mit 5,00 bis 20,00 Euro zu Buche, je nach Betrag. Bei Zahlungen mit der Bankkarte in Fremdwährungen erfolgt die Umrechnung gemäß Wechselkurs. Eurozahlungen sind gebührenfrei.

Bargeldeinzahlung

Bargeld kann nicht auf das bunq Premium-Konto eingezahlt werden, auch nicht über Drittbanken.

Scheckeinreichung

Scheckeinreichungen sind nicht möglich.

Dispo- und Überziehungskredit

Für das bunq Premium Konto gilt: „Wir erlauben keine Überziehungen/Dispokredite.“ Das Konto darf also nicht überzogen werden. Sollte es doch ins Minus geraten, droht eine Kontosperre, wenn das Girokonto nicht schnell genug per Aufladung ausgeglichen wird.

Guthabenzinsen

Dass Banken Guthabenzinsen zahlen, ist eher selten der Fall. Bunq ist eine dieser Ausnahmen. Berücksichtigt werden die Guthaben auf allen Konten. Verzinst werden sie aktuell mit 0,27 Prozent im Jahr. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt monatlich.

Sicherheit/Einlagensicherung

Sicherheitsverfahren Online-Banking

Kunden haben bei bunq keine Wahlmöglichkeit im Hinblick auf das Sicherheitsverfahren. Transaktionen müssen über die App (per Button) bestätigt werden. Zwischendurch kann es vorkommen, dass nach einem Code oder einer Bestätigung mittels biometrischer Daten (Fingerabdruck) gefragt wird.

Zur Sicherheit trägt zudem bei, dass per Benachrichtigung über alle Transaktionen informiert wird.

Einlagensicherung

Zuständig für die Sicherheit der Einlagen ist die niederländische Einlagensicherung. Sie deckt sich mit den Vorgaben der EU und schützt je Kunde bis zu 100.000 Euro. Mehr Geld sollte man daher nicht auf den Konten haben.

Service

Kontowechselservice

Der Kontowechselservice von bunq steht nur Kunden zur Verfügung, die von einem anderen niederländischen Girokonto zum bunq Premium wechseln wollen.

Kontaktmöglichkeiten

Mit bunq in Kontakt zu treten, ist nur per App möglich, indem man sich an den Support-Chat wendet.

Fazit

Modern: ja. Praktisch: nicht für jeden. Preislich: eher uninteressant. Das bunq Premium Konto hat eine Reihe von Vorzügen, wie etwa 25 Bankverbindungen, mit denen man unterschiedliche Lebensbereiche abdecken kann. Auch drei Bankkarten für verschiedene Zwecke sind sicherlich eine Überlegung wert. Allerdings sind 7,99 Euro pro Monat nicht zu unterschätzen. Auch die Tatsache, dass alles über die App abgewickelt werden muss, dürfte nicht jedem gefallen. Von daher muss sich jeder die Frage stellen, ob er ein niederländisches Konto wünscht, das nur per Smartphone verwaltet werden kann. Immerhin: Es gibt Guthabenzinsen.