Welche Nachteile hat ein Festgeldkonto? 

Die Anlageform vom Festgeld hat kaum Nachteile. Die Anlageform bietet kein Risiko und bringt gute Zinserträge. Dazu hat es eine Planungssicherheit und der Anleger weiß von Anfang an, was er am Ende bekommt. Es kann sich ein Nachteil für den Anleger ergeben, wenn er das Geld benötigt. Wie der Name sagt, handelt es sich bei Festgeld um fest angelegtes Geld. Der Vertrag ist verbindlich für eine bestimmte Laufzeit geschlossen. In dieser Zeit ist die Verfügung über das Geld nicht möglich. Bei finanziellen Engpässen oder Notfällen besteht ebenso keine Ausnahme. Das Festgeld ist eine gute Anlageform für Kapitalanleger, die tatsächlich für den Zeitraum auf das Geld verzichten können. In manchen Fällen ist das Stellen eines Antrags bei der Bank auf vorzeitige Auflösung möglich. Stimmt die Bank dem zu, verliert der Anleger seinen Zinsertrag. Wer also Geld effektiv anlegen möchte, aber nicht mit Sicherheit längere Zeit darauf verzichten kann, sollte über ein Tagesgeldkonto oder Sparbuch nachdenken. Die Zinsen sind bei den Anlageformen geringer, dafür ist das Geld kurzfristig verfügbar. Für das Festgeld gibt es kürzere Anlageformen von ein paar Monaten, die nicht so hoch verzinst sind wie die längeren Laufzeiten. Sie sind eher verfügbar, eine vorzeitige Auflösung ist aber auch bei ihnen nicht möglich. 


Girokonto

Sie möchten ein Girokonto eröffnen? Oder wird Ihr aktuelles Girokonto Ihren Ansprüchen nicht gerecht? Sie suchen ein günstiges Girokonto mit attraktiven Konditionen?

Jetzt vergleichen und Geld sparen!

Erfahren Sie mehr »

Festgeldkonto

In unserem Festgeld-Vergleich stellen wir Ihnen zahlreiche Festgeld-Anbieter mit lukrativen Konditionen vor. Unsere Empfehlung: Jetzt vergleichen und Rendite sichern.

Alle Festgeldkonten auf einen Blick!

Erfahren Sie mehr »

Kreditkartenkonto

Bargeldloses Bezahlen im In- oder Ausland und zusätzlich von attraktiven Zusatzleistungen profitieren? Mit einem Kreditkartenkonto ist das möglich.

Kreditkartenkonten jetzt vergleichen!

Erfahren Sie mehr »

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *