AS Privatbank mit hohen Zinsen für das 1-Jahres Festgeld

Montag den 24.06.2013 - von Redaktion Konto.org abgelegt unter: Festgeldkonto News

Niedrige Sparzinsen sind mittlerweile an der Tagesordnung, egal ob es sich um Tagesgeld oder Festgeld handelt. Sparer müssen sich inzwischen immer gründlicher nach gut verzinsten Sparkonten umsehen, und so manches Mal geben sie dabei viel zu schnell auf. Denn oftmals sind es gerade die unbekannteren Banken, die in dieser Phase der niedrigen Zinsen dennoch akzeptable Sparzinsen bieten. So auch die AS Privatbank, die für das einjährige Festgeld vergleichsweise hohe Zinsen bietet.

Die lettische Bank sticht im Moment sehr hervor, wenn ein Blick auf unseren Festgeldvergleich fällt. Mit 2,50 Prozent p.a. für die Laufzeit von 12 Monaten, mit 2,50 Prozent p.a. für die Laufzeit von 24 Monaten und mit 3,00 Prozent p.a. für die Laufzeit von 36 Monaten ist das Festgeld der AS Privatbank derzeit der Spitzenreiter im Festgeld-Ranking. Einzige Hürde dabei für viele ist nach wie vor die Tatsache, dass derzeit die Rücküberweisungen des angesparten Geldes nach Deutschland Gebühren kostet (1,50 Euro Gebühren je Überweisung bis maximal 20.000 Euro), was natürlich den Zinsertrag schmälert.

#Festgeld - AnbieterMax. Zinsen p.a.MindesteinlageZins gilt fürDetailsAntrag
1Banca Sistema Festgeld3,00%50.000,00 €Ende der LaufzeitDetailsAntrag
2Banco BNI Festgeld1,95%5.000,00 €Ende der LaufzeitDetailsAntrag
3DenizBank Festgeld1,70%1.000,00 €jährlichDetailsAntrag
4FIMBank Festgeld1,35%1,00 €Ende der LaufzeitDetailsAntrag
5Addiko Bank Festgeld1,25%5.000,00 €Ende der LaufzeitDetailsAntrag

Doch hierzu gibt es eine gute Nachricht für alle Sparer, die sich von den attraktiven Zinsen der AS Privatbank angezogen fühlen: Lettland wird auf Januar 2014 der Euro-Zone beitreten, was zugleich bedeutet, dass die Überweisungsgebühren im Rahmen des SEPA Zahlungsverkehrs deutlich sinken werden. Dies bedeutet, dass der Zinsertrag aus dem gut verzinsten Festgeld dann kaum mehr geschmälert wird und es sich noch mehr als bisher lohnt, ein Festgeldkonto bei der AS Privatbank zu eröffnen.

Einen weiteren Vorteil neben den vergleichsweise hohen Zinsen stellt übrigens die niedrige Mindestanlagesumme beim AS Privatbank Festgeld dar. Viele Banken verlangen für recht  hohe Summen als Mindestanlage für das Festgeld, da bleiben viele Kleinsparer auf der Strecke. Bei der AS Privatbank sind jedoch nur 100 Euro als Mindestanlage festgelegt, so dass nahezu jeder ein solches Festgeldkonto eröffnen und von den hohen Zinsen der lettischen Bank profitieren kann. Mehr Informationen über das Festgeld bei der AS Privatbank erhalten sie in unserem Test.

Weitere Festgeldkonten

Weitere Festgeldkonten mit entsprechenden Konditionen finden Sie in unserem detaillierten Festgeldvergleich. Einfach den Button anklicken und los geht´s!

» Festgeldkonto vergleichen

Festgeldzinsen berechnen

Das richtige Festgeldkonto finden leicht gemacht! Mit unserem Festgeld-Rechner gelangen Sie schnell zum Ziel und das mit wenigen Klicks.
Rechnen Sie selbst!

» Festgeldkonto berechnen