comdirect hebt Jahresziel für 2013 an

Mittwoch den 23.10.2013 - von Redaktion Konto.org abgelegt unter: Alle Nachrichten, Girokonto News, Tagesgeldkonto News

Das heute von der comdirect veröffentlichte Neunmonats-Ergebnis ist so vielversprechend, dass das Jahresziel für 2013 angehoben wird. 65,5 Millionen Euro vor Steuern brachten die Monate Januar bis September dieses Jahres an Vorsteuerergebnis für die Direktbank-Tochter der Commerzbank. Zwar liegt das Ergebnis deutlich unter dem Vorjahreswert (= 72,8 Millionen Euro), dennoch hebt die comdirect das Ergebnisziel für Gesamtjahr 2013 an – auf 75 Millionen Euro.

Holger Hohrein, der CFO der comdirect bank AG, zu dieser Entscheidung: „Mit Blick auf Wachstum und Profitabilität hat comdirect sehr starke neun Monate hinter sich. Unser Ergebnisziel für dieses Jahr heben wir an auf 75 Millionen Euro vor Steuern“.

Insgesamt hat die comdirect Gruppe in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres Gesamterträge erwirtschaftet von 253,0 Millionen Euro. Damit ist hier ein Zuwachs geschafft gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als die Gesamterträge bei „nur“ 245,4 Millionen Euro lagen, der Anstieg beträgt damit drei Prozent und kann sich so durchaus sehen lassen.

Dabei stieg innerhalb der Monate Januar bis September 2013 die Gesamtkundenzahl der comdirect Gruppe auf nunmehr 2,80 Millionen Kunden. Gleichzeitig stieg auch das betreute Kundenvermögen im Vergleich mit den ersten neun Monaten 2012 an, und dies auf einen neuen Rekordstand. Zum Jahresende des vergangenen Jahres hatte dieses bei 48,85 Milliarden Euro gelegen, zu Ende September dieses Jahres stieg dieses auf 52,81 Milliarden Euro an und damit fast 4,0 Milliarden mehr als noch zum Ende des Jahres 2012.

Im Bereich Privatkunden erhöhte sich die Kundenzahl in den ersten neun Monaten dieses Jahres auf 1,79 Millionen Kunden, was einen Anstieg von 73 Tausend Kunden bedeutet, die seit Ende des vergangenen Jahres neu zur comdirect gekommen sind. Dabei stieg das von der Direktbank betreute Kundenvermögen im Bereich B2C von 27,91 Milliarden Euro auf 30,49 Milliarden Euro an. Im Bereich Girokonto konnte zudem die Marke der eine Millionen Konten geknackt werden, hier gab es seit Beginn 2013 einen Anstieg um 101 Tausend Girokonten. Und auch die Zahl der Tagesgeld PLUS-Konten der comdirect stieg in dieser Zeit an, um Tausend Tagesgeldkonten auf zum 30. September 2013 mittlerweile 1,42 Millionen Konten dieser Art. Ebenfalls gestiegen ist die Anzahl der comdirect Depots im Privatkunden-Bereich, hier gab es einen Anstieg von 80 Tausend Depots auf nunmehr 1,42 Millionen Depots zu Ende September dieses Jahres.

Der CFO der comdirect bank AG dazu: „Wir bieten das, was Bankkunden von heute wollen – überzeugende Produkte und smarte Services. Aktuelles Beispiel: Unser Persönlicher Finanzmanager, ein hochmodernes Haushaltsbuch, das in der Form noch keine andere Bank in Deutschland anbietet.“ Vielleicht ist dies wirklich genau dies, was die comdirect auf die Erfolgsspur geführt hat, während andere Banken derzeit immer noch sehr mit dem Niedrigzinsniveau zu kämpfen haben. Ob die Spur der Bank weiter so erfolgreich sein und das anvisierte Jahresergebnis so erreicht wird, wird sich zeigen müssen.

# Anbieter Kontoführungs-
gebühren
Guthabens-
zinsen
Details Antrag
1. DKB - Girokonto 0,00€ 0,00% Details Antrag
2. ING-DiBa - Girokonto 0,00€ 0,00% Details Antrag
3. norisbank - Top-Girokonto 0,00€ 0,00% Details Antrag
4. Wüstenrot direct - Top Giro 0,00€ 0,00% Details Antrag
5. Fidor Bank - Smart Girokonto 0,00€ 0,00% Details Antrag

» Alle Girokonten im Vergleich betrachten

#Tagesgeld - AnbieterZinsZins gilt für*DetailsAntrag
1.Consorsbank Tagesgeld1,00%NeukundenDetailsAntrag
2.FIMBank Flexgeld240,75%Neu- und BestandskundenDetailsAntrag
3.Renault Bank direkt Tagesgeld0,70%NeukundenDetailsAntrag
4.Oney Bank Flexgeld240,65%Neu- und BestandskundenDetailsAntrag
5.Moneyou Tagesgeld0,50%Neu- und BestandskundenDetailsAntrag

» Alle Tagesgeldkonten im Vergleich betrachten