Optionsschein Definition

Ein Optionsschein ist Teil des Wertpapierhandels. Im Gegensatz zum Aktienhandel erwirbt man mit einem Optionsschein nicht die Aktie selbst und damit einen Anteil am jeweiligen Unternehmen, sondern man erwirbt mit dem Kauf eines Optionsscheins das Recht eine bestimmte Aktie zu einem fest gelegten Preis zu kaufen. Man bekommt also die Option auf die jeweilige Aktie oder auch auf bestimmte Rohstoffe.

In der Regel sind Optionsscheine terminlich gebunden und enthalten unterschiedliche Konditionen, so kann der Anleger je nach Vereinbarung von einer Kurssteigerung oder einem Kursverlust der Aktie, für die sein Optionsschein gilt, profitieren. Mit Optionsscheinen sind Gewinne, aber auch Verluste möglich.


Girokonto

Sie möchten ein Girokonto eröffnen? Oder wird Ihr aktuelles Girokonto Ihren Ansprüchen nicht gerecht? Sie suchen ein günstiges Girokonto mit attraktiven Konditionen?

Jetzt vergleichen und Geld sparen!

Erfahren Sie mehr »

Festgeldkonto

In unserem Festgeld-Vergleich stellen wir Ihnen zahlreiche Festgeld-Anbieter mit lukrativen Konditionen vor. Unsere Empfehlung: Jetzt vergleichen und Rendite sichern.

Alle Festgeldkonten auf einen Blick!

Erfahren Sie mehr »

Kreditkartenkonto

Bargeldloses Bezahlen im In- oder Ausland und zusätzlich von attraktiven Zusatzleistungen profitieren? Mit einem Kreditkartenkonto ist das möglich.

Kreditkartenkonten jetzt vergleichen!

Erfahren Sie mehr »