Maestro-Karte Definition

Eine Maestro-Karte ist keine Kreditkarte, sondern eine Bankkarte. Dabei wird die Bankkarte zusätzlich mit dem Maestro-Logo ausgestattet und verfügt so über eine besondere Funktion. Mit der Maestro-Karte kann der Karteninhaber die bequeme Form der bargeldlosen Zahlung an allen Terminals nutzen, die ebenfalls das Maestro-Logo tragen.

So ist bargeldloses Zahlen oder Geldabheben mit einer Maestro-Karte an den entsprechenden Stellen auch im Ausland möglich. Dabei wird genau wie bei der so genannten Debitkarte der Betrag direkt auf dem eigenen Girokontoverbucht. Diese bargeldlose Zahlungsfunktion wurde von MasterCard International ins Leben gerufen.


Girokonto

Sie möchten ein Girokonto eröffnen? Oder wird Ihr aktuelles Girokonto Ihren Ansprüchen nicht gerecht? Sie suchen ein günstiges Girokonto mit attraktiven Konditionen?

Jetzt vergleichen und Geld sparen!

Erfahren Sie mehr »

Festgeldkonto

In unserem Festgeld-Vergleich stellen wir Ihnen zahlreiche Festgeld-Anbieter mit lukrativen Konditionen vor. Unsere Empfehlung: Jetzt vergleichen und Rendite sichern.

Alle Festgeldkonten auf einen Blick!

Erfahren Sie mehr »

Kreditkartenkonto

Bargeldloses Bezahlen im In- oder Ausland und zusätzlich von attraktiven Zusatzleistungen profitieren? Mit einem Kreditkartenkonto ist das möglich.

Kreditkartenkonten jetzt vergleichen!

Erfahren Sie mehr »