Festgeld

Hier wird das Geld für einen vorher festgelegten Zeitraum angelegt. Üblich sind Zeiträume von einem, drei, sechs oder zwölf Monat(en). Auch hier bekommen Sie die höchsten Zinsen meist bei Direktbanken, je nach Anlagesumme bis über 4 Prozent. Die Mindestanlagesumme schwankt je nach Bank zwischen 500 und 5.000 Euro. Vorteile: etwas höhere Zinsen als beim Tagesgeld; „sichere“ Zinsen, da der Zinssatz während der Laufzeit nicht verändert wird, auch wenn die Zinsen am Markt sinken. Nachteil: Vor Ablauf der Anlagefrist können Sie Ihr Geld nicht abheben.

Fazit: Wenn Sie sicher wissen, dass Sie Ihr Geld für die festgelegte Laufzeit liegen lassen können und auch wollen, sind Sie mit relativ hohen Zinssätzen gut bedient. Wenn Sie jederzeit an Ihr Geld herankommen wollen (z.B. um Aktien zu kaufen), sind Tagesgeldkonten attraktiver.


Girokonto

Sie möchten ein Girokonto eröffnen? Oder wird Ihr aktuelles Girokonto Ihren Ansprüchen nicht gerecht? Sie suchen ein günstiges Girokonto mit attraktiven Konditionen?

Jetzt vergleichen und Geld sparen!

Erfahren Sie mehr »

Festgeldkonto

In unserem Festgeld-Vergleich stellen wir Ihnen zahlreiche Festgeld-Anbieter mit lukrativen Konditionen vor. Unsere Empfehlung: Jetzt vergleichen und Rendite sichern.

Alle Festgeldkonten auf einen Blick!

Erfahren Sie mehr »

Kreditkartenkonto

Bargeldloses Bezahlen im In- oder Ausland und zusätzlich von attraktiven Zusatzleistungen profitieren? Mit einem Kreditkartenkonto ist das möglich.

Kreditkartenkonten jetzt vergleichen!

Erfahren Sie mehr »