Girokonto mit Dispo

Der umgangssprachlich bezeichnete Dispo-Kredit ist ein Dispositionskredit, der von deutschen Kreditinstitutionen für Privatpersonen eingeräumt wird. Dabei handelt es sich um einen fest vereinbarten Betrag zur Überziehung des Kontos für den Zweck des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Bei einem Dispotkredit handelt es sich um ein Darlehen im Sinne der §§488 ff. BGB. Gleichzeitig ist der Dispo-Kredit eine Art des unbefristeten Kontokorrentkredits, der dem Kontoinhaber gestattet, auch ohne Guthaben auf seinem Konto, in einem bestimmten Verfügungsrahmen den Zahlungsverkehr vornehmen zu können.

Ob Girokonto, Kreditkartenkonto, Festgeld-Konto oder Tagesgeldkonto - mit unserem Newsletter sind Sie stets auf dem Laufenden.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter:

Dispozinsen variieren stark

Da die Zinsen auf Dispokredite von Bank zu Bank sehr stark variieren können, sollte auf diese ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Anhand unserer Übersicht haben Sie es einfacher, sich einen schnellen Überblick über die Zinskonditionen zu verschaffen. Die Spanne der Zinsen für einen Überziehungskredit ist derzeit weitreichend und beginnt bei unter 8,00 Prozent bis zu circa 12,00 Prozent. Alleine diese Tatsache verweist auf die Dringlichkeit eines Vergleichs der unterschiedlichen Anbieter.

Der Dispozinssatz im Vergleich

In der folgenden Übersicht haben wir Ihnen diverse Anbieter mit der Option von Dispo-Krediten zusammengestellt. Wenn Sie auf die Anbieter gehen, finden Sie in einer detaillierten Übersicht alle für Sie wichtigen und interessanten Konditionen der einzelnen Konto-Anbieter.

Anbieter Sollzinssatz Girokonto Sollzinssatz
Kreditkarte
Besonderes Zur Bank
Dispobereich geduldet
Deutsche Skatbank - Trumpfkonto 4,20% 4,20% 0,00% Zur Bank
Fidor Bank - Fidor Smart Girokonto 5,99% 13,90% 0,00% Zur Bank
PSD Bank Berlin-Brandenburg  - PSD GiroDirekt 6,14% 6,14% 0,00% Zur Bank
DKB Bank - DKB-Cash 6,90% 6,90% 0,00% "Aktivkunden"-Status im 1. Jahr Zur Bank
DKB - DKB-Cash u18 6,90% 6,90% 0,00% Zur Bank
ING-DiBa - Girokonto 6,99% 6,99% 0,00% 50 Euro Startguthaben für Neukunden Zur Bank
ING-DiBa - Girokonto Student 6,99% 6,99% 0,00% 50 Euro Gutschrift + 6-Monats Online-Abo DIE ZEIT Zur Bank
EDEKABANK AG - EDEKA-Konto 7,34% 7,34% 0,00% Zur Bank
1822direkt - Girokonto 7,43% 7,43% 0,00% 100 Euro Startguthaben + 50 Euro für eine Empfehlung Zur Bank
1822direkt - Girokonto bis 26 7,43% 7,43% 0,00% 100 Euro Startguthaben + 50 Euro Empfehlungsprämie Zur Bank
Santander Consumer Bank - GiroStart 7,45% 7,45% 14,88% Zur Bank
TARGOBANK - Online-Konto 7,47% 9,47% 13,62% Zur Bank
DKB Bank - DKB-Business 7,50% 12,00% 0,00% Zur Bank
GLS Bank - Privatgirokonto 7,73% 7,73% 0,00% Zur Bank
Consorsbank - Girokonto 7,75% 7,75% 0,00% 50 Euro Prämie für Neukunden Zur Bank
Santander Bank - 123 Girokonto 7,79% 7,79% 0,00% Bis zu 108 Euro Bonus im Jahr möglich Zur Bank
Deutsche Bank - AktivKonto 7,90% 14,90% 0,00% Zur Bank
Deutsche Bank - Business PlusKonto 7,90% 14,90% 0,00% Zur Bank
Deutsche Bank - BestKonto 7,95% 14,90% 0,00% Zur Bank
Deutsche Bank - Business AktivKonto 7,95% 14,95% 0,00% Zur Bank
Deutsche Bank - Business BestKonto 7,95% 14,95% 0,00% Zur Bank
Deutsche Bank - Business KomfortKonto 7,95% 14,95% 0,00% Zur Bank
netbank - Girokonto 8,00% 11,00% 0,00% 25 Euro Prämie bei Gehaltseingang Zur Bank
EthikBank - Online-Girokonto 8,00% 12,75% 0,00% Zur Bank
Santander Consumer Bank - Girokonto 8,05% 8,05% 13,16% Zur Bank
Santander Consumer Bank - GiroStar 8,05% 8,05% 14,88% Zur Bank
Santander Consumer Bank - GiroBasic 8,05% 8,05% 14,88% Zur Bank
PSD Bank Nord - PSD GiroDirekt Online 8,40% 8,40% 0,00% Zur Bank
TARGOBANK - Starter-Konto 8,40% 11,95% 13,62% Zur Bank
Postbank - Giro extra plus 8,68% 12,60% 0,00% 1 Jahr WiWo-Digitalpass gratis Zur Bank
Sparda-Bank München - SpardaGirokonto 8,70% 8,70% 0,00% Zur Bank
N26 - Girokonto 8,90% - 0,00% Zur Bank
comdirect bank - Girokonto 8,95% 13,45% 0,00% 100 Euro Willkommensprämie + 50 Euro bei Nichtgefallen Zur Bank
Audi Bank - Girokonto 8,99% 8,99% 0,00% 50 Euro "Starter-Bonus" Zur Bank
Volkswagen Bank - Girokonto 8,99% 8,99% 0,00% 50 Euro "Starter-Bonus" Zur Bank
Volkswagen Bank - Young Giro 8,99% 8,99% 0,00% 50,00 Euro Starter-Bonus Zur Bank
Augsburger Aktienbank - Girokonto 9,00% 12,00% 0,00% Zur Bank
Triodos  - Girokonto 9,06% 9,06% 0,00% Zur Bank
Sparda-Bank München - SpardaYoung+ (10. - 17. Lebensjahr) 9,08% 9,08% 0,00% 30 Euro Zur Bank
Sparda-Bank München - SpardaYoung+ (bis 10 Jahre) 9,08% 9,08% 0,00% 30 Euro Zur Bank
o2 - Banking Konto 9,50% - 0,00% Zur Bank
Sparda-Bank Nürnberg - SpardaGirokonto 9,60% 9,60% 0,00% 100 Euro Startbonus Zur Bank
BB Bank - Girokonto 9,90% 9,90% 0,00% Zur Bank
Degussa Bank - GiroKonto 9,90% 14,50% 0,00% Zur Bank
Sparda-Bank Nürnberg - SpardaYoung 9,95% 9,95% 0,00% 100 Euro Start-Bonus Zur Bank
Postbank - Business Giro 9,99% 16,99% 0,00% 12 Monate ohne pauschales Kontoführungsentgelt bei Online-Abschluss Zur Bank
Postbank  - Giro plus 10,55% 14,95% 0,00% Zur Bank
Postbank - Giro direkt 10,55% 14,95% 0,00% Zur Bank
Postbank - Giro start direkt 10,55% 14,95% 0,00% Zur Bank
Postbank  - Fohlen-Konto 10,55% 14,95% 0,00% Kostenfreie Kontoführung im 1. Jahr + Borussia Trikot gratis!! Zur Bank
norisbank - Top-Girokonto 10,85% 13,25% 0,00% Zur Bank
Wüstenrot direct - Top Giro 10,87% 14,87% 0,00% 100 Euro Startguthaben Zur Bank
Wüstenrot direct - Top Giro Young 10,87% 14,87% 0,00% 100 Euro Startguthaben Zur Bank
HypoVereinsbank - HVB ExklusivKonto 10,89% 10,89% 0,00% Zur Bank
HypoVereinsbank - HVB AktivKonto 10,89% 10,89% 0,00% Zur Bank
HypoVereinsbank  - HVB PlusKonto 10,89% 10,89% 0,00% Zur Bank
HypoVereinsbank - HVB StartKonto 10,89% 10,89% 0,00% Zur Bank
Santander Consumer Bank - Giro4Free 11,30% 11,30% 14,88% Zur Bank
Deutsche Apotheker- und Ärztebank - Girokonto Studenten 11,63% 16,12% 0,00% Zur Bank
Cronbank - Extrakonto 11,75% 16,25% 0,00% Zur Bank
Sparda-Bank Berlin - GiroKonto 11,93% 11,93% 0,00% Zur Bank
Fidor Bank - Fidor Smart Geschäftskonto 12,50% - 0,00% Zur Bank
TARGOBANK - Komfort-Konto 12,59% 15,59% 13,62% Zur Bank
Wirecard - Prepaid Trio 18,90% 18,90% 0,00% Zur Bank

Wichtige Fragen rund um den Dispokredit

Was ist ein Dispokredit?

Der Dispositionskredit – kurz: Dispo – ist heute die mit Abstand am meisten genutzte Kreditform überhaupt. Es handelt sich dabei um eine vom Kreditinstitut eingeräumte Überziehungsmöglichkeit für das Girokonto, die – einmal vereinbart – jederzeit vom Kontoinhaber in Anspruch genommen werden kann, ohne dass dafür ein jeweils eigenständiger Vertrag abgeschlossen werden muss.

Wie kann ich meinen Dispokredit in Anspruch nehmen?

Dem Kontoinhaber steht es also völlig frei, wann und in welcher Höhe er seinen Dispositionskredit in Anspruch nimmt. Die maximale Höhe wird aber vom Kreditinstitut festgelegt und beträgt in der Regel zwei bis drei Netto-Monatsgehälter. Das Konto kann also jederzeit und in beliebiger Höhe bis zum Maximalbetrag überzogen werden. Hinsichtlich der Rückzahlung gibt es seitens des Kreditinstitutes meist auch keine festen Vorgaben, einige Banken fordern jedoch die Zahlung eines bestimmten Mindestbetrages pro Monat. Diese Regelung ist bis jetzt allerdings nur selten anzutreffen.

Wie teuer ist ein Dispokredit?

Der Kontoinhaber kann sich die Rückzahlung seines Dispokredites also frei einteilen. Er kann den gesamten Betrag in einer Summe ausgleichen, er kann ihn aber auch in frei wählbaren Raten zurückzahlen. Abzuraten ist allerdings davon, das Konto dauerhaft am Limit des Dispokredites zu belassen. Der Grund: In der Regel werden auf einen Dispokredit sehr hohe Zinssätze erhoben, teilweise mehr als 10 % oder sogar 15 %. Befindet sich das Konto nun dauerhaft am oberen Ende des Limits, muss der Kontoinhaber jeden Monat diese horrenden Zinssätze für die Inanspruchnahme des Kredites zahlen. Rechnet man die Zinsen für ein ganzes Jahr zusammen, können dabei extrem hohe Summen zusammenkommen. Die genauen Zinssätze für Dispokredite können Sie unserem Girokonto-Vergleich entnehmen.

Erhält jeder einen Dispokredit?

Zunächst stellt sich jedoch die Frage, ob es überhaupt möglich ist, einen Dispositionskredit für ein kostenloses Girokonto zu erhalten. Immerhin bedeutet das Einräumen eines finanziellen Überziehungsrahmens für das Kreditinstitut einen erhöhten Verwaltungsaufwand, was naturgemäß wiederum mit Kosten verbunden ist. Aus diesem Grund bieten viele Banken ein kostenloses Girokonto in Form eines reinen Guthabenkontos an. Dieses Konto kann also nicht überzogen werden, der Inhaber kann immer nur so viel Kapital abheben, wie sich als Guthaben auf dem Konto befindet.

Ist ein Dispokredit an bestimmte Bedingungen geknüpft?

Andere Banken dagegen räumen sehr wohl einen Dispokredit für das kostenlose Girokonto ein, verknüpfen diesen aber mit verschiedenen Bedingungen. So kann beispielsweise ein bestimmter monatlicher und regelmäßiger Geld eingefordert werden, damit dem Kontoinhaber ein Dispokredit offeriert wird. Schüler, Studenten der Arbeitslose haben in diesem Fall das Nachsehen.

Entscheidet meine Bonität über die Gewährung eines Dispokredites?

Gleiches gilt übrigens auch, falls der Dispositionskredit nur dann gewährt wird, wenn der Kontoinhaber über einer gute Bonität verfügt. Dies ist bei den weitaus meisten Kreditinstituten der Fall. Das bedeutet konkret: Bevor ein Überziehungsrahmen für das kostenlose Girokonto eingeräumt wird, wird die Bank zunächst prüfen, wie es um die Bonität des Kontoinhabers bestellt ist. Dazu wird beispielsweise die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) kontaktiert, die diesbezüglich umfangreiche Auskünfte liefern kann. Wer in der Vergangenheit schon einmal Probleme hatte, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen und beispielsweise Besuch vom Gerichtsvollzieher bekam, der wird in der Regel keinen Überziehungsrahmen für sein kostenloses Girokonto eingeräumt bekommen.

Werden Personen mit guter Bonität bevorzugt?

Personen mit guter Bonität und entsprechenden monatlichen Einkünften dagegen können mittlerweile bei vielen Kreditinstituten auch bei einem kostenlosen Girokonto einen Dispositionskredit beantragen. Doch hier ist Vorsicht geboten: Oftmals versuchen Banken, über eben diesen Dispositionsrahmen entgangene Gewinne bei den Gebühren für die Kontoführung durch überhöhte Zinskosten wieder hereinzuholen. Der Dispositionskredit fällt in diesem Fall noch teurer aus, als er ohnehin bei einem herkömmlichen Girokonto schon ist. Besonders bei Kreditinstituten aus dem Ausland ist dies oft zu beobachten. Horrende Zinssätze von teilweise bis zu 20 % sind hier keine Seltenheit. Dass es auch anders geht, zeigt unser Girokonto-Vergleich.