ING-DiBa Girokonto im Test

Das Unternehmen ING-DiBa

Die ING-DiBa ist eine Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Die niederländische ING Groep, die international agiert, ist der Mutterkonzern der ING-DiBa. Das Unternehmen wurde 1965 als Bank für Spareinlagen und Vermögensbildung AG (BSV) in Frankfurt gegründet.

Mit Gründung des Unternehmens gedachte man, allen Arbeitnehmern Deutschlands eine Bank an die Hand geben zu können, bei welcher die neu eingeführten Vermögenswirksamen Leistungen angespart werden konnten. Inzwischen ist sie drittgrößte Privatbank Deutschlands mit 7,8 Mio. Kunden.

Ein rentables Angebot der ING DiBa sind die kostenlosen Girokonten mit günstigem Dispotkredit und einer kostenlosen Girocard. Die Bank handelt mit Brokerage, Ratenkrediten, Immobilienfinanzierungen, aber bietet ebenso Girokonten und Sparprodukte. Im Jahr 2012 erklärte das Wirtschaftsmagazin €uro die ING-DiBa als »beliebteste Bank 2012«.

Wichtige Konditionen:

Kontoführungsgebühren:
0,00 €

Einlagensicherung:
100.000,00 €

Guthabenszinsen:
0,00%

Mobile Banking:
Ja

Kreditkarte:
Visa

Anbieter-Detailvergleich

Nutzen Sie unseren Detailvergleich, um das Girokonto mit anderen Anbietern zu vergleichen!

Derzeitige Aktion!

50 Euro Startguthaben für Neukunden

Neukunden können sich für eine Kontoeröffnung bis zum 28.02.2017 eine Gutschrift von 50 Euro sichern.

Einfach Girokonto bis zum 28.02.2017 eröffnen und zwei monatlich aufeinanderfolgende Gehaltseingänge über mind. 1000 Euro in den ersten 4 Monaten auf das Girokonto überweisen (Gehalt, Rente etc.).

Auszeichnungen

Bereits zum 6. Mal in Folge erhielt die ING-DiBa im Jahr 2012 den Titel „Deutschlands Beliebteste Bank“. Besonders die attraktiven Konditionen und der Umgang mit Kundenwünschen überzeugten die befragten Kunden.

 

» Jetzt ING-DiBa Girokonto eröffnen «

Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

Kreditinstitut ING-DiBa

Bezeichnung Girokonto

Öko-/Ethikbank Nein

Technisches

Online-Banking Ja

Mobile Banking Ja

Fotoüberweisung Ja

Eigene Geldautomaten 1300

Geldautomaten von Partnerbanken Degussa Bank (1.200)

PIN/TAN Nein

iTAN Ja

mTAN Nein

HBCI Ja

per APP Ja

chipTAN Nein

QR-TAN Nein

pushTAN Nein

Telefonbanking Ja

Live-Chat (Service) Nein

Kontowechselservice

Übertragung von Lastschriften Nein

Übertragung von Daueraufträgen Nein

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

Service nur über APP nutzbar Nein

Techn. Dienstleister Kontowechsel24.de

gesetzliche Kontowechselhilfe Nein

Sicherheit

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband deutscher Banken e.V.

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung 1.039.468.000,00 €

Grundgebühren und Zinssätze

Mindestgehaltseingang 0,00 €

Kontoführungsgebühren 0,00 €

Kontoführungsgebühren unter Mindestgehaltseingang 0,00 €

Intervall der Zinsgutschrift jährlich

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit 6,99 %

Sollzins für geduldete Überziehungen 6,99 %

Startguthaben 50,00 €

Guthabenzins Girokonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

girocard / EC-Karte

Art der Karte girocard

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre 0,00 €

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 10,00 €

Kosten Ersatz-PIN 5,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

Barauszahlung bei eigener Bank -

Barauszahlung bei eigener Bank -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland -

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 %

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 €

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Inland Bei anderen Kreditinstituten nach Vereinbarungen zwischen dem Karteninhaber und dem Automaten betreibenden Kreditinstitut.

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 5,00 €

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,75 %

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,00 €

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) 1.000,00 €

Kreditkarte

Kreditkartentyp Visa

Intervall der Zinsgutschrift -

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 10,00 €

Kosten Ersatz-PIN 5,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 0,00 %

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 0,00 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern 0,00 €

Tageslimit für Bargeldauszahlung 1.000,00 €

Auslandseinsatzentgelt 1,75 %

Auslandseinsatzentgelt -

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Zielgruppen

Privatpersonen Ja

Schüler Nein

Auszubildende Nein

Studenten Nein

Freiberufler Nein

Selbständige/Firmen Nein

Ohne Schufa Nein

P-Konto Nein

Kontoeröffnung

Postident-Verfahren Ja

Videoident-Verfahren Ja

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein


« Zurück zur Übersicht

Das ING-DiBa Girokonto im Test

Kontoantrag

Antragsverfahren

In einer Art Infobox gibt’s erste Informationen zu den Voraussetzungen einer Kontoeröffnung und wie die einzelnen Schritte ablaufen.

Der eigentliche Antrag startet mit den obligatorischen Angaben zur Person: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Familienstand, wo steuerpflichtig, Kontaktdaten et cetera.

In nächsten Schritt möchte die ING-DiBa einiges über den Finanzstatus des Kontoinhabers erfahren. Also wo pendelt sich das monatliche Nettoeinkommen ein, Berufsgruppe oder zum Beispiel Angaben zur Wohnsituation. Klingt jetzt alles erst mal nach Aufwand und viel Informationsbedarf seitens der Bank. Macht jedoch Sinn, da, sind die Angaben korrekt, auch gleich ein Dispositionskredit eingeräumt werden kann.

Eine girocard, VISA Card und das kostenlose Tagesgeldkonto der ING-DiBa sind automatisch im Girokonto-Paket enthalten. Die Zugangsdaten zum Onlinebanking, über diesen Kanal wird das Konto geführt, erhält der Kunde auf dem Postweg.

Alle Angaben können, und sollten auch, final noch einmal überprüft und auch den Geschäftsbedingungen zugestimmt werden. Die Unterlagen stehen direkt zum Ausdruck zur Verfügung. Alternativ können die Unterlagen auf per Post angefordert werden. Wer möchte, kann auch gleich einer Vorprüfung bei der SCHUFA einwilligen und sofort erfahren, ob die Kontoeröffnung grundsätzlich möglich ist.

Sobald die Antragsunterlagen bei der ING-DiBa eingegangen sind, erhält der oder die Kontoinhaber eine Bestätigungs-E-Mail. Nach Prüfung und positivem Entscheid kommen alle nötigen Unterlagen innerhalb weniger Tage per Post ins Haus.

Legitimationsprüfung

Möglichkeit 1: Legitimation per Video-Call

Benötigt werden eine stabile Internet-Verbindung, ein Computer mit einer Webcam, ein Smartphone oder Tablet, Video-Telefonie (z. B. per Skype) und einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Per Video-Call führt ein Mitarbeiter durch alle Schritte und schließt die Legitimation ab.

Möglichkeit 2: Legitimation mit Postident

Mit den unterschriebenen Unterlagen, einem gültigen Legitimationsdokument (Reisepass oder Personalausweis) und dem beiliegenden Postident-Coupon geht’s direkt in eine Filiale der Deutschen Post. Ein Postmitarbeiter kümmert sich um die weiteren Schritte und leitet alle Unterlagen an die ING-DiBa weiter.

Kontoführung

Kontoführungsgebühren

Die Kontoführung beim Girokonto ist kostenlos, ein monatlicher Mindestgeldeingang ist nicht erforderlich.

Banking-Kanäle

Das Girokonto kann bequem und kostenlos im Internetbanking, per Telefonbanking oder Brief geführt werden.

Online-Banking

Die Möglichkeiten im Internetbanking:

  • Kontostand und Kontoumsätze einsehen
  • Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften einrichten
  • Dokumente hochladen
  • Ersatzkarten bestellen
  • Dispokredit einsehen und ändern
  • Brokerage (Depot-Management)

Nutzung externer Banking-Software

Die ING-DiBa bietet eine HBCI/FinTS-Schnittstelle an. Damit ist die Nutzung einer Finanzsoftware möglich. Das HBCI-Verfahren mit Chipkarte bietet die ING-DiBa nicht an.

Banking-App

Mit der Mobile App der ING-DiBa ist einiges möglich:

  • Log-in
  • Überweisungen, Umsätze
  • Depotführung, Börsen + Märkte, Persönliche Watchlist
  • Geldautomatensuche
  • Fotoüberweisung
  • Dokumenten Upload

Vor allem die Funktion der Fotoüberweisung ist interessant. Rechnungen und Überweisungsträger einfach mit dem Smartphone fotografieren, die App übernimmt die Daten dann automatisch. Die Transaktion wird per TAN bestätigt und fertig. Auf diese Art und Weise können auch Dokumente hochgeladen werden.
Die App kann im App Store und bei Google play heruntergeladen werden.

Filialservice

Die ING-DiBa ist eine Direktbank und verfügt über keine Filialstruktur.

Konto für Minderjährige

Antragsteller müssen Volljährig sein und über eine gute Bonität verfügen.

Kontoauszüge

Die Bereitstellung des monatlichen Kontoauszugs in der Postbox ist kostenlos. Für den Versand per Post wird das Porto gemäß dem Preisverzeichnis der Deutschen Post berechnet.

Gemeinschaftskonto

Das Girokonto kann auch als Gemeinschaftskonto geführt werden.

Kombiprodukt

Falls noch kein verzinstes Tagesgeldkonto bei der ING-DiBa besteht, eröffnet die Bank automatisch ein kostenloses Extrakonto.

Zahlungsverkehr

Bankkarte & Kreditkarte

Bei Kontoeröffnung sind für die Geldautomatennutzung und zum bargeldlosen Bezahlen automatisch eine girocard und eine VISA Card inklusive.

Bargeldzugang

Mit der Kreditkarte kann in allen Ländern, in denen der Euro gesetzliches Zahlungsmittel ist, an Geldautomaten mit VISA-Zeichen kostenlos Bargeld gezogen werden. In Ländern mit Fremdwährung wird eine Wechselkursgebühr von 1,75 % fällig. Gegebenenfalls kommt noch ein Entgelt des Geldautomatenbetreibers obendrauf.

Mit der girocard kann an den Geldautomaten der ING-DiBa kostenlos Bargeld abgehoben werden. Außerdem kann mit der girocard bei den Handelspartnern REWE, PENNY Markt, toom Baumarkt und Netto Marken-Discount gebührenfrei Bargeld beim Einkauf mitgenommen werden.

Bei allen anderen Kreditinstituten wird ein direktes Kundenentgelt durch den Automatenbetreiber erhoben. Wird mit der girocard im Ausland Bargeld abgehoben, werden pauschal 5,00 € berechnet.

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Für den Bargeldlosen Zahlungsverkehr wird in Deutschland sowie in Ländern mit Eurowährung kein Entgelt berechnet. Weder für die VISA Card noch für die girocard.
In Ländern mit Fremdwährung werden Wechselkursgebühren von 1,75 % berechnet, bei der girocard mindestens 1,00 €.

Bargeldeinzahlung

Die ING-DiBa ist eine Direktbank und pflegt kein eigenes Filialnetz. Bargeld kann grundsätzlich bei jedem Kreditinstitut eingezahlt werden. Die Gebühren variieren und sind vom jeweiligen Kreditinstitut abhängig.

Scheckeinreichung

Schecks können per Post bei der ING-DiBa eingereicht werden.

Dispo- und Überziehungskredit

Dispo- und Überziehungszinsen liegen aktuell bei 6,99 % per annum.

Guthabenzinsen

Das Girokonto wird nicht verzinst. Bei Kontoeröffnung gibt’s jedoch das kostenlose Extra-Konto, das Tagesgeldkonto der ING-DiBa, automatisch dazu.

Sicherheit/Einlagensicherung

Sicherheitsverfahren Online-Banking

Beim Onlinebanking vertraut die ING-DiBa dem iTAN- und mTAN-Verfahren sowie der SmartSecure App.
iTAN-Verfahren – Bei jedem Bankgeschäft wählt das System per Generator eine zufällige, laufende Nummer aus der iTAN-Liste aus. Diese TAN ist jeweils für diese eine Transaktion gültig.

mTAN-Verfahren – Die mobile Transaktionsnummer (mTAN oder auch SMS-TAN) kommt per SMS auf das Mobiltelefon. Mit der TAN wird der Auftrag bestätigt.

SmartSecure – Mit der SmartSecure App kann der Kunde seine Aufträge ganz einfach per Smartphone freigeben. iTAN- und mTAN-Verfahren sind bei dieser Variante überflüssig.

Einlagensicherung

Die gesetzlich vorgeschriebene Grundabsicherung wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgedeckt und schützt Einlagen bis maximal 100.000,00 € pro Kunde.

Die ING-DiBa ist zusätzlich als freiwilliges Mitglied dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen. Über diesen Fonds sind Einlegen bis zu 1.039.468.000,00 € je Kunde versichert.

Service

Kontowechselservice

Auch die ING-DiBa unterstütz wechselwillige Neukunden beim Kontoumzug. Kunden loggen sich im Internetbanking ein und klicken auf »Kontowechsel«. Die ING-DiBa ermittelt die Zahlungspartner und listet diese auf. Der Wechselwillige Kunde entscheidet, wem die neue Bankverbindung mitgeteilt werden soll. Wenn nötig, kann die Liste mit den Zahlungspartnern korrigiert und um weitere ergänzt werden. Das war’s dann auch schon. Mit einem Klick ist der Auftrag auch schon auf dem Weg.

Kontaktmöglichkeiten

Die Kontaktaufnahme funktioniert per E-Mail (Online-Kontaktformular), Telefon und auf dem Postweg. Die ING-DiBa hat mehrere Service-Nummern zu den einzelnen Kategorien geschaltet.

Die Hotline unter der Rufnummer 069 / 50 500 105 ist rund um die Uhr besetzt und dient der allgemeinen Aufklärung und Informationsabgabe. Wer lieber schreibt, kann seine E-Mail samt Fragen, Problemen oder Anregungen an die E-Mail-Adresse info@ing-diba.de richten.

Fazit

Das Girokonto der ING-DiBa ist ein durch und durch stimmiges Produkt. Da gibt’s kein Wenn und Aber. Auch der Webauftritt ist gelungen. Alle Informationen sind so platziert, dass sie auch bei Bedarf gefunden werden.

Die Kontoführung ist kostenlos und dies ohne Mindestgeldeingang. Zum Konto gibt’s die girocard, eine VISA Card und sogar das kostenlose Tagesgeldkonto inklusive. Der Einsatz der Karten und die damit verbundenen Gebühren, kommen dem Kontoinhaber, wenn die Kartennutzung mit Bedacht gewählt wird, sehr zupass – nämlich weitestgehend kostenlos. Lediglich um die Fremdwährungsgebühren kommt man nicht rum. Der Dispozins von aktuell 6,99 % per annum ist einer der günstigsten in unserem Vergleich.

Interessant ist die mobile Fotoüberweisungs-App. Mit der App können Rechnungen und Überweisungsträger ganz einfach mit dem Smartphone abfotografiert werden. Die App erkennt die Informationen und übernimmt die Daten dann automatisch.

 

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. Johein Harmeyer fragte am #

    Was genau sind bei einem Girokonto die Geheimzahl, die PIN und die Internet Banking PIN, und bei welchen Aktionen benötigt man was?

    MfG
    J. Harmeyer

    1
    • Antwort der Redaktion vom 09.09.2014 um 07:50: #

      Die Geheimzahl, die Sie zu einem Girokonto erhalten ist meist vierstellig. Diese verwenden Sie zur bargeldlosen Zahlung mit Ihrer EC-Karte und zur Bargeldabhebung. Die Internet-Banking-PIN verwenden Sie zum Online- bzw. Internetbanking, höchstwahrscheinlich zum Account-Login bzw. für Überweisungen, wenn Sie nicht am TAN-Verfahren teilnehmen etc. Meist wird dann noch eine SUPER-PIN vergeben, diese findet Anwendung, wenn Sie einmal Ihre Zugangsdaten vergessen haben sollten.

      2
  2. König Meinfried fragte am #

    Ich habe meine beiden Karten nun nach der Girokontoeröffnung erhalten.(Eröffnung im September 2014)
    Wann bekomme ich die Geheimzahlen 4 stellig für meine Karten?
    “Verified by VISA” Log in Pin habe ich aber schon erhalten.
    Vielen Dank im vorraus

    3
    • Antwort der Redaktion vom 24.10.2014 um 09:50: #

      Im Normalfall erhalten Sie weitere Geheimzahlen stets separat von allen Unterlagen zur Kontoeröffnung. Daher unsere Vermutung, dass Sie inzwischen alle gewünschten PIN´s erhalten haben bzw. diese in den kommenden Tagen mit der Popst nachgesendet werden.

      4
  3. H. Zantopf fragte am #

    Guten Tag !
    Muß ich beim Girokontowechsel bei der alten Bank kündigen?Übernimmt die ING-DIBA den Wechsel vollständig?Wenn ich zum 1.11.ein Girokonto eröffnen will,wie lange ist der Vorlauf?
    Vielen Dank und beste Grüße
    Hubertus

    Bei Ihrer Bank habe ich ein Tagesgeldkonto

    5
    • Antwort der Redaktion vom 22.09.2016 um 13:01: #

      Die Nachfrage nach dem kostenlosen Girokonto der ING-DiBa ist groß, deshalb kann es etwas länger dauern, bis Sie die Kontounterlagen erhalten. Wir empfehlen Ihnen, das Konto zeitnah zu beantragen, so dass alles bis zum 1. November abgewickelt ist.

      Sie haben zwei Optionen, um den Kontenwechsel zu vereinfachen: Zum einen bietet die ING-DiBa einen Online-Kontenwechselservice an. Dieser liest für Sie alle bisherigen Zahlungspartner aus und informiert diese selbstständig. Allerdings werden keine Daueraufträge umgeschrieben und auch nicht das bereits bestehende Girokonto gelöscht. Die Löschung erfolgt mit einem Formular „Auftrag zum Girokonto Übertrag“.

      Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die gesetzliche Kontowechselhilfe gem. § 21 Zahlungskontengesetz in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall müssen Sie die ING-DiBa schriftlich ermächtigen. Die ING-DiBa nimmt dann Kontakt auf mit Ihrer alten Bank und erledigt alles Notwendige, auch die Umschreibung der Daueraufträge sowie die Kündigung des alten Kontos. Das entsprechende Formular zur Ermächtigung zum Kontenwechsel schickt Ihnen die ING-DiBa auf Wunsch zu. Der komplette Kontowechsel dauert dann etwa 14 Tage (ab Eingang der schriftlichen Ermächtigung bei der ING-DiBa).

      Wenn Sie weitere Fragen haben, bitten wir Sie, sich direkt an die ING-DiBa zu wenden: 069 / 50 500 105

      6

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *