HypoVereinsbank HVB AktivKonto

Das Unternehmen HypoVereinsbank

Als Teil der UniCredit gehört die HypoVereinsbank (HVB) zu einer der größten Bankengruppen Europas. Die HVB ist ein deutsches Finanzinstitut mit Hauptsitz in München. Durch die Mitgliedschaft in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH und dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken sind die Einlagen eines jeden Kunden in Milliarden-Höhe geschützt.

Die HVB ist Cash Group-Mitglied. Kunden stehen insgesamt über 27.000 Geldautomaten zum kostenlosen Bargeldbezug zur Verfügung. Aber nicht nur in Deutschland, sondern auch bei allen UniCredit- Banken weltweit.

Das HVB AktivKonto ist optimal für alle Privatkunden, die ihre Bankgeschäfte bevorzugt online oder mobil erledigen. Im Kontopreis enthalten ist die HVB ecKarte sowie HVB Direct B@nking und HVB Mobile B@nking Services.

Wichtige Konditionen:

Kontoführungsgebühren:
2,90 €

Einlagensicherung:
100.000,00 €

Guthabenszinsen:
-

Mobile Banking:
Ja

Kreditkarte:
MasterCard

Kontowechselservice der HypoVereinsbank

Der Online-Kontowechselservice der HypoVereinsbank und Serviceanbieter FinReach analysiert auf Basis des bisherigen Kontos alle relevanten Geldtransfers. Lastschriften, Daueraufträge und Geldeingänge werden automatisch identifiziert und in den einzelnen Kategorien sortiert.

Aus dieser Zusammenstellung wählt man einfach die Zahlungspartner aus, die über den bevorstehenden Kontowechsel informiert werden sollen und legt das Datum der Umstellung fest. Die Liste kann selbstverständlich bearbeitet und gegebenenfalls ergänzt bzw. vervollständigt werden. Daueraufträge werden per Onlinebanking eigenständig übertragen und eingerichtet.

Um den Kontowechsel offiziell zu bestätigen, signieren »Umzügler« den Vorgang digital via Mausklick oder auf dem Smartphone. Alle ausgewählten Zahlungspartner werden automatisch von der HypoVereinsbank und FinReach benachrichtigt. Auch die Kündigung der bisherigen Bankverbindung inklusive dem Saldo-Übertrag kann mit dem Wechselservice veranlasst werden.


Quelle: HypoVereinsbank