1822direkt Girokonto

Das Unternehmen 1822direkt

Das Unternehmen 1822direkt Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse mbH gehört als Tochterunternehmen zu 100 % zur Frankfurter Sparkasse.

Die Vertriebsgesellschaft wurde am 28. September 1996 gegründet. Die Idee des Namens der 1822direkt ist abgeleitet vom Gründungsjahr der Frankfurter Sparkasse durch die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen.

Die 1822direkt bietet für Privatkunden Bankprodukte per Telefon oder Internet an. Das Portfolio an Produkten umfasst neben Giro-, Tagesgeld- und Depotkonten ebenso Festgeldkonten als auch diverse Wertpapieranlagen. Des Weiteren bietet das Finanzunternehmen seinen Kunden Baufinanzierungen, individuelle Versicherungsangebote und Ratenkredite an.

Die 1822direkt gehört als Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse dem institutssichernden Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe an.

Wichtige Konditionen:

Kontoführungsgebühren:
0,00 €

Einlagensicherung:
100.000,00 €

Guthabenszinsen:
0,00%

Mobile Banking:
Ja

Kreditkarte:
Visa oder MasterCard

Anbieter-Detailvergleich

Nutzen Sie unseren Detailvergleich, um das Girokonto mit anderen Anbietern zu vergleichen!

Derzeitige Aktion!

120 Euro Startguthaben + 50 Euro für eine Empfehlung + 100 Euro Extra-Gutschrift

Neukunden, die bis zum 30.11.2017 ihr erstes Girokonto bei der 1822direkt eröffnen und auf diesem bis 31.03.2017 mind. 2 Gehaltseingänge* in Höhe von monatl. insgesamt mind. 600 Euro eingehen (Lohn, Rente, Gehalt) bzw. mind. 250 Euro BAföG, erhalten die Prämie in Höhe von 120 Euro + 50 Euro Werbeprämie für eine erfolgreiche Girokonto-Empfehlung.
Zusätzlich erhält der Werbende am 08.12.2017 eine Extra-Gutschrift in Höhe von 100 Euro auf sein 1822direkt Konto, wenn im Zeitraum vom 01.09.2017 bis 24.11.2017 mindestens drei von ihm Geworbene ein 1822direkt Konto eröffnet haben.

* Überweisungen Dritter oder eigene Überweisungen sowie sofortige Abverfügung der Gehaltseingänge (d. h. von mehr als der Hälfte innerhalb von 2 Tagen) sind für den Prämienerhalt ausgeschlossen. Das Angebot gilt nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse..

Auszeichnungen

  • 1. Platz »Sicherheit«: In unserem Girokonto-Test (Kostenloses-Konto.net 09/2014) haben wir 23 Konten verschiedener Banken getestet. Das 1822direkt Girokonto überzeugte mit hoher Einlagensicherheit und modernen Sicherheitsstandards beim Online-Banking.
  • »Kostenlos ohne Bedingungen«: Das Verbrauchermagazin Finanztest (9/2011) nahm 77 Gehalts- und Rentenkonten unter die Lupe. Bereits ab einem monatlichen Gehalts- oder Renteneingang ist das Girokonto der 1822direkt ohne »Wenn und Aber« kostenlos.
  • Testsieger "Direktbanken 2017" - großer Bankentest des Deutschen Institus für Service-Qualität (DISQ)

» Jetzt 1822direkt GiroSkyline eröffnen «

Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

Kreditinstitut 1822direkt

Bezeichnung GiroSkyline

Öko-/Ethikbank Nein

Technisches

Online-Banking Ja

Mobile Banking Ja

Smartphone Nein

Fotoüberweisung Nein

Eigene Geldautomaten 25700

Geldautomaten von Partnerbanken Sparkassen-Verband (25.000)

PIN/TAN Ja

iTAN Nein

mTAN Ja

HBCI Ja

per APP Ja

chipTAN Nein

QR-TAN Ja

pushTAN Nein

Telefonbanking Ja

Live-Chat (Service) Nein

Kontowechselservice

Übertragung von Lastschriften Ja

Übertragung von Daueraufträgen Nein

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

Service nur über APP nutzbar Nein

Techn. Dienstleister fino digital GmbH

gesetzliche Kontowechselhilfe Ja

Sicherheit

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Haftungsverbund der Sparkassen Finanzgruppe

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung unbegrenzt

Grundgebühren und Zinssätze

Mindestgehaltseingang 0,01 €

Kontoführungsgebühren 0,00 €

Kontoführungsgebühren unter Mindestgehaltseingang 3,90 €

Intervall der Zinsgutschrift -

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit 7,43 %

Sollzins für geduldete Überziehungen 7,43 %

Startguthaben 100,00 €

Guthabenzins Girokonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

girocard / EC-Karte

Art der Karte Maestro-Card

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre 0,00 €

Gebühr für Kartensperre 8,00 €

Kosten Ersatzkarte 0,00 €

Kosten Ersatz-PIN 0,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 2,50 €

Barauszahlung bei eigener Bank -

Barauszahlung bei eigener Bank -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 %

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 €

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 %

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 €

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Inland Geldautomatenbetreiber berechnen ggf. ein direktes Kundenentgelt für den Einsatz der Karte am Geldautomaten. Bitte beachten Sie den Preisaushang am jeweiligen Geldautomaten.

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 1,00 %

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 6,00 €

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,75 %

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,50 €

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) 5.000,00 €

Kreditkarte

Kreditkartentyp Visa oder MasterCard

Intervall der Zinsgutschrift jährlich

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 0,00 €

Kosten Ersatz-PIN 0,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 5,00 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 2,00 %

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 5,11 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern 0,00 €

Tageslimit für Bargeldauszahlung 1.000,00 €

Auslandseinsatzentgelt 1,75 %

Auslandseinsatzentgelt -

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 29,90 €
4.000,00 € 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 29,90 €
4.000,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 15,00 €

Guthabenzins Kreditkartenkonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Zielgruppen

Privatpersonen Ja

Schüler Nein

Auszubildende Nein

Studenten Nein

Freiberufler Nein

Selbständige/Firmen Nein

Ohne Schufa Nein

P-Konto Nein

Kontoeröffnung

Postident-Verfahren Ja

Videoident-Verfahren Ja

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein


« Zurück zur Übersicht

Das 1822direkt Girokonto im Test

Kontoantrag

Antragsverfahren

Los geht’s mit einigen Angaben zur Person. Relevante Daten: Name, Geburtsdatum und Familienstand des Antragstellers, Kontaktdaten (Anschrift, Telefon, E-Mail) und Angaben zum Beschäftigungsverhältnis.

Im zweiten Abschnitt steht der eigentliche Protagonist, das Girokonto im Fokus. Zusätzlich zur zum Inventar gehörenden SparkassenCard kann optional eine Kreditkarte bestellt und ein Dispo beantragt werden.

Das war’s dann auch schon. Fazit: Schnell und überraschend entspannt, ohne viel Trara oder Bürokratie. Die Vertragsunterlagen können sofort heruntergeladen werden. Alternativ können die Dokumente auch per Post zugesendet werden.

Legitimationsprüfung

Neukunden stehen zwei Identifizierungs-Optionen zur Auswahl:

Postident-Verfahren

Für die Identifizierung in einer Postfiliale werden ein gültiges Legitimationsdokument (Reisepass oder Personalausweis), der unterschriebe Antrag und der Postident-Coupon benötigt. Bei Gemeinschaftskonten muss sich jeder Kontoinhaber legitimieren.

Videoident-Verfahren

Mit dem Videoident-Verfahren können sich Kunden innerhalb weniger Minuten schnell, sicher und bequem von zu Hause aus legitimieren. Mit einem gültigen Personalausweis kann man sich über eine stabile Internetverbindung mit einem Tablet, dem Smartphone oder einem PC mit Kamera und Mikrofon per Video-Telefonie identifizieren.

Kontoführung

Kontoführungsgebühren

Bei mindestens einer Gutschrift im Monat, egal in welcher Höhe, ist die Kontoführung kostenlos. Doch auch ohne regelmäßige Geldeingänge sind 3,90 € pro Monat durchaus moderat.

Banking-Kanäle

Das Konto kann online, per Telefon und via App geführt werden.

Online-Banking

Toller Service. Neukunden steht eine Demoversion des Onlinebanking-Portals zur Verfügung. Die komplette Palette wird bedient. Konten- und Kartenverwaltung, Postbox oder Depot-Management sind Standard-Tools, Überweisungen und Daueraufträge lassen sich ebenso wie Sparpläne einrichten. In der Finanzübersicht können alle Kontobewegungen nachvollzogen werden. Ein Kontograph spiegelt dies auch grafisch wieder.

Nutzung externer Banking-Software

Die 1822direkt ermöglicht Bankgeschäfte über ein Finanzverwaltungsprogramm mit dem HBCI-Banking-Verfahren. Alternativ kann Kunden der 1822direkt auch das HBCI-PIN/TAN-Verfahren (HBCI ohne Chipkarte) nutzen.

Banking-App

Mit der mobilen Banking-App kann nicht nur auf Konten der 1822direkt, sondern auch auf die Konten der meisten deutschen Banken und Sparkassen zugegriffen werden. Für die Nutzung ist eine App erforderlich. Die App ist kostenlos für iPhone, iPad und Android-Smartphones verfügbar.

Vom Geldautomatenfinder über Einzel- und Terminüberweisungen bis hin zur grafischen Auswertung bietet die App zahlreiche Funktionen. Die App kann in deutscher, englischer und auch türkischer Sprache genutzt werden. Der Kontoticker informiert per Push-Nachricht über Kontobewegungen.

Außerdem gibt’s eine Kontoticker-App – kann auch mit der Apple Watch synchronisiert werden – mit folgenden Funktionen:

  • Anzeige von Kontoständen und Umsätzen
  • Benachrichtigung über Veränderungen auf dem Konto via Push-Nachricht
  • Analyse von wiederkehrenden Umsätzen
  • Analyse der monatlichen Entwicklung des Kontostandes
  • Alle Infos auch per Push Nachricht auf die Apple Watch

Die Kontoticker-App kostet 99 Cent.

Filialservice

Die 1822direkt ist eine Online- bzw. Direktbank und ist ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse, pflegt aber kein eigenes Filialnetz.

Konto für Minderjährige

Eine Kontoeröffnung ist erst ab 18 Jahren möglich.

Kontoauszüge

Für die Online-Bereitstellung über die Postbox erfolgt keine gesonderte Berechnung. Für eine Übermittlung auf Verlangen des Kunden wird für den Monatsauszug bei Postversand pro Brief 1 Euro berechnet.

Gemeinschaftskonto

Das Girokonto kann auch als Partnerkonto geführt werden. Egal ob es sich nun um Ehepaare, Paare in wilder Ehe oder auch Bewohner einer Wohngemeinschaft handelt.

Kombiprodukt

Wer noch kein verzinstes Tagegeldkonto bei der 1822direkt besitzt, dem eröffnet die 1822direkt automatisch ein kostenfreies 1822direkt-ZinsCash.

Zahlungsverkehr

Bankkarte

Mit der SparkassenCard können Kunden der 1822direkt an über 25.000 Geldautomaten in ganz Deutschland und ab einem Einkaufswert von 20 Euro in allen Supermärkten mit Bargeldservice kostenlos Bargeld abheben.

Kreditkarte

Die Standard-Kreditkarten von VISA und MasterCard kosten jeweils 29,90 € pro Jahr. Wer viel und oft mit Karte zahlt, kann den Jahrespreis reduzieren und sogar komplett rückerstatten lassen. Mit der Kreditkarte der 1822direkt kann im europäischen Ausland (in Eurowährung) kostenlos Bargeld abgehoben werden.

Bargeldzugang

An allen Geldautomaten der Sparkassen gibt’s mit der SparkassenCard kostenlose Bargeldversorgung. Im europäischen Ausland sind Barhabhebungen in Eurowährung mit der Kreditkarte der 1822direkt ebenfalls gebührenfrei. Für Bargeldverfügungen in Fremdwährung werden 1,75 % berechnet.

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Überweisungen und Daueraufträge lassen sich bequem im Onlinebanking ausführen und mit der hinterlegten TAN-Art (iTAN, mTAN, SMS-TAN, QR-TAN) bestätigen.

Bargeldeinzahlung

Grundsätzlich kann jede Sparkasse oder Filialbank für eine Bareinzahlung genutzt werden. Diese berechnen dafür Gebühren. In den Filialen der Frankfurter Sparkasse kann kostenlos eingezahlt werden.

Scheckeinreichung

Die vorbereiteten Schecks können einfach per Post eingereicht werden.

Dispo- und Überziehungskredit

In der Regel kann nach dem dritten Gehaltseingang ein Dispositionskredit beantragt werden. Die Einräumung eines vorläufigen Dispos von maximal 1.000 Euro können Kontoinhaber eines 1822direkt-Girokontos bereits nach dem ersten Gehaltseingang beantragen. Die gewünschte Höhe des Dispositionskredits kann telefonisch oder per Nachricht über das Kundenportal bestimmt werden. Der Sollzins für einen Dispositionskredit und für sonstige Kontoüberziehungen liegt aktuell bei 7,43 % per annum.

Guthabenzinsen

Das Girokonto der 1822direkt wird derzeit nicht verzinst.

Sicherheit/Einlagensicherung

Sicherheitsverfahren Online-Banking

Die 1822direkt nutzt das PIN/TAN-Verfahren als Zugangsverfahren für das Onlinebanking. Transaktionen und sonstige Aufträge werden durch verschiedene TAN-Verfahren bestätigt.

iTAN++:

Die Transaktionsnummern (TAN) sind auf einer TAN-Liste fortlaufend nummeriert und werden zur Bestätigung einer Transaktion oder eines Auftrags angefordert. Als zusätzlich Sicherheitsmerkmal zur TAN ist eine weitere Nummer angegeben, die BEN.

mTAN:

mTAN-Verfahren ist ein mobiles TAN-Verfahren. Die TANs werden via SMS auf ein Smartphone oder Mobiltelefon gesendet.

QR-TAN:

Das Smartphone fungiert als TAN-Generator. Der QR-Code wird im Kundenportal dargestellt und mit dem Smartphone mittels der kostenlosen QR-TAN-App gescannt.

HBCI mit Chipkarten-Verfahren:

Hierzu werden folgende Komponenten benötigt:

  • Banking-Software, die HBCI-Chipkarten unterstützt
  • HBCI-Chipkartenleser der Sicherheitsklasse 3
  • HBCI-Chipkarte, HBCI-Benutzerkennung und HBCI-PIN der 1822direkt

Das passende Kartenlesegerät gibt’s im Fachhandel oder kostenpflichtig über die 1822direkt.

Einlagensicherung

Das gesetzliche Einlagensicherungssystem deckt Einlagen bis zu 100.000 Euro je Kunde. Die 1822direkt gehört darüber hinaus dem Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe (DSGV) an. Seit der Gründung des Sicherungssystems hat noch kein Kunde der Sparkassen-Finanzgruppe Einlagen oder Zinsen verloren.

Service

Kontowechselservice

Die Zeit der Ausreden ist vorbei. Wenn das Girokonto der 1822direkt gefällt, wird umgezogen. Ob in der Bahn, beim Frühstück, am Arbeitsplatz – natürlich in der Mittagspause – oder einfach zu Hause am Schreibtisch: mit dem Kontowechsel 2go von fino und der 1822direkt ist der Kontoumzug in wenigen Minuten vom Tisch. Das FinTech-Unternehmen fino digital GmbH ist Kooperationspartner der 1822direkt und steuert die nötige Finanztechnologie bei.

Und so wird’s gemacht: Kunden melden sich mir den Login-Daten des alten Kontos im Onlinebanking an. Der Kontowechselservice von fino analysiert und erfasst anhand der Umsätze alle bisherigen Zahlungspartner und Daueraufträge. Die Kontaktdaten der Zahlungspartner werden automatisch vervollständigt. Gegebenenfalls können Änderungen und Ergänzungen vorgenommen, weitere Zahlungspartner hinzugefügt bzw. ignoriert werden oder schlicht und einfach: Wer soll über den Kontowechsel informiert werden? Die Anschreiben werden von fino an alle relevanten Zahlungspartner versendet.

Sind alle Zahlungspartner, die über den Kontowechsel informiert werden sollen gefunden bzw. ausgewählt, wird mit der Unterschrift auf einem Smartphone, Tablet oder Computer der Kontoumzug »besiegelt«. Daueraufträge werden nicht automatisch umgestellt. Die Erfassung der Daueraufträge, die übernommen werden sollen, erfolgt per Onlinebanking anhand einer komfortablen Checkliste.


Die Rechtslage unterbindet die automatische Kontoschließung des alten Kontos durch fino und die 1822direkt. Allerdings bereitet die 1822direkt das Kündigungsschreiben vor. Einfach ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und an die zukünftige Ex-Bank versenden.

Wer nicht ganz so firm in Sachen Onlinebanking unterwegs ist: Die »Guided Tour« führt beratend mit vielen Tipps durch den Kontowechsel.


Bei einigen Zahlungspartnern können die neuen Kontodaten nur online im Kundenprofil (z. B. Amazon, PayPal etc.) geändert werden. 1822direkt und fino schicken in solchen Fällen die entsprechenden Links zu. Der Service soll den Zeit- und Suchaufwand minimieren.

Kontaktmöglichkeiten

Interessenten und Kunden können die 1822direkt per E-Mail, Onlinebanking und Telefon kontaktieren. Die 1822direkt bietet auch einen Rückrufservice sowie eine Chat-Funktion an.

Der Kundenservice ist von Montag bis Samstag zwischen 7 und 22 Uhr besetzt. Wer lieber chatten möchte, kann dies ebenfalls von Montag bis Samstag, zwischen 8 und 20 Uhr tun.

Interessenten:

Tel: 069 505093-0

E-Mail: interessent(at)1822direkt.de

Kunden:

Tel: 069 94170-0

E-Mail: info(at)1822direkt.de

Fazit

Das Girokonto der 1822direkt ist das Online-Produkt der Frankfurter Sparkasse. Alle Vorzüge, die Sparkassen-Kunden schätzen, kommen auch beim Girokonto der 1822direkt zum Tragen.

Die Kontoführung ist bei mindestens einer Gutschrift im Monat, egal in welcher Höhe, kostenlos. Ansonsten berechnet die 1822direkt 3,90 € pro Monat. Mit der SparkassenCard kann an allen Geldautomaten der Sparkassen in Deutschland gebührenfrei Bargeld abgehoben werden.

Optional zum Konto kann eine Kreditkarte hinzugebucht werden. Diese ist ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro kostenlos. Mit einer Kreditkarte der 1822direkt kann im europäischen Ausland kostenlos Bargeld in Eurowährung gezogen werden.

Dank des digitalen Kontowechsel-Services kann das Girokonto der 1822direkt online eröffnet und samt dem bisherigen Konto gleich »umgezogen« werden. Der Service kostet den Kunden keinen Cent und schont das Nervenkostüm. Der 1822direkt-Kundenservice steht via Chat, E-Mail, Onlinebanking und Telefon mit Rat und Tat zur Seite.

Das Onlinebanking bietet vielfältige Möglichkeiten und macht den Kontoinhaber unabhängig von Uhrzeit und Feiertagen. Die Banking-App bietet noch einmal zusätzlichen Freiraum und Optionen.

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. RRobert Kraus fragte am #

    Ich besitze ein externes HBCI Gerät mit eigener Tastatur an meinem PC. Wenn ich ein Gehaltskonto als Neukunde bei Ihnen eröffne, muss ich dann noch die erforderliche Software oder sonstige Kosten tragen?

    1
    • Antwort der Redaktion vom 06.10.2014 um 13:19: #

      Die einzigen Kosten wären die für den Erwerb der HBCI-Chipkarte, die zur Nutzung des HBCI-Bankings benötigt wird. Die Erstbereitstellung der Chipkarte kostet laut aktuellem Preisaushang der 1822direkt 15,00 EUR inkl. MwSt. und das Formular zu deren Bestellung finden Sie hier.

      2
  2. Sabine Killian fragte am #

    Bieten Sie auch einen Kontowechselservice an?

    3
    • Antwort der Redaktion vom 10.10.2014 um 14:31: #

      Die 1822direkt unterstützt Sie beim Kontowechsel mit einem Umstellungsauftrag für Lastschrifteinzüge, einem Umstellungsauftrag für die Lohn-/Gehalts- oder Rentenüberweisung sowie einem Auftrag zur Kontoauflösung des alten Girokontos.

      4
  3. RRFalk fragte am #

    Muss ich eine Kreditkarte in Anspruch nehmen oder ist dies freiwillig?
    Kosten Onlineüberweisungen Geld?

    5
    • Antwort der Redaktion vom 02.12.2016 um 09:36: #

      Die Kreditkarte wird Ihnen auf Wunsch ausgestellt. Beleglose Buchungen sind gebührenfrei.

      6
  4. Thomas fragte am #

    Sind die SMS für das mTan Verfahren gebührenpflichtig?

    7
    • Antwort der Redaktion vom 09.05.2017 um 15:33: #

      Nein, die SMS für das mTAN-Verfahren sind für Sie als Kunden gebührenfrei.

      8
  5. Anne fragte am #

    Was kosten Überweisungen?

    9
    • Antwort der Redaktion vom 23.10.2017 um 15:47: #

      Online-Überweisungen im SEPA-Raum sind kostenlos. Beleghafte und telefonische Überweisungen allerdings nicht.

      10

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




1822direkt