Logo Norisbank Termingeld

Norisbank Termingeld

Höchster Zins:
0,20%

Minimale Anlagedauer:
12 Monate

Einlagensicherung:
100.000 Euro zu 100 Prozent

Mindesteinlage:
2.500,00 €

Norisbank Termingeld

Die Geschichte der heute allgemeinhin bekannten norisbank begann im Jahr 1954. Quelle rief die noris Kaufhilfe ins Leben mit dem Gedanken der Finanzierung der eigenen Katalogprodukte. Demnach gilt Quelle heute noch zu den Mitbegründern der ursprünglichen norisbank. Die Noris Kreditbank schließlich wurde im Jahr 1965 gegründet und 1969 in “norisbank” umbenannt. Die Deutsche Bank wiederum kaufte 2006 die norisbank auf. Diese erlebte dadurch einen regelrechten Neueinstieg am Markt. Eine konsequente Weiterentwicklung der norisbank bzgl. Unternehmensstruktur, Produktpalette etc. wurde ab 2012 in Angriff genommen mit recht zügiger Umsetzung. Als Unternehmen der Deutschen Bank Gruppe wurde der Finanzkonzern schließlich zu einer Direktbank umfirmiert. Die Direktbank bietet ihren Kunden verschiedene Serviceleistungen. Die Palette reicht von Girokonten, Kreditkarten, Kreditvergaben, Baufinanzierungen bis hin zu Versicherungsleistungen im Bereich KFZ-, Haus-und Haftpflicht und letztlich bis zu Angeboten im Sparanlagen-Bereich wie das Termingeld.

Das Termingeld als Geldanlage der norisbank dient der kurz-bis mittelfristigen Geldanlage für eine vereinbarte Laufzeit mit einem festen Zinssatz, der Ende der Laufzeit gutgeschrieben wird. In diesem Rahmen eignet es sich ideal als Festgeldkonto für alle Privatbankkunden. Dabei handelt es sich um eine sichere sowie kostenfrei Geldanlage mit attraktiven Zinsen bei Laufzeiten von mindestens 12 Monaten bis maximal 48 Monaten. Das Termingeld der norisbank ist für alle Sparer mit unterschiedlichen Vorstellungen bzgl. präferierter Anlagesumme interessant, da es mit 2.500,00 € keine ernsthafte Mindesteinlage erwartet und zudem für eine umfassende Einlagensicherung gesorgt ist durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V. mit 68,171 Millionen Euro. 

Zinssätze beim Norisbank Termingeld

Mindesteinlage Maximaleinlage
2.500,00 €500.000,00 €
Laufzeit in MonatenZinsen
120,20%
240,10%
360,10%
480,10%
Stand: 08.12.2016

» Norisbank Termingeld eröffnen

Einlagensicherung beim Norisbank Termingeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Höhe zusätzliche Sicherung: 68,171 Millionen Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.

» Norisbank Termingeld eröffnen

Weitere Details zum Norisbank Termingeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking, Telefonbanking, Filiale
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, mTAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Stand der Daten: 08.12.2016

» Norisbank Termingeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *